Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Leichte bis mäßige Asthmaanfälle bei Kindern: Dexamethason kann Alternative zu Prednison sein

Original Titel:
Randomized Trial of Dexamethasone Versus Prednisone for Children with Acute Asthma Exacerbations.

Der Wirkstoff Prednison ist die Vorstufe für ein hochwirksames Kortikosteroid (Prednisolon). Im Körper wird es in der Leber in seine aktive Form umgewandelt. Es kann Entzündungsreaktionen im Körper unterdrücken und wird daher zum Beispiel bei Allergien und Asthma eingesetzt. Bei Asthma wird Prednison als Notfallmedikament beim Auftreten eines Asthmaanfalls eingesetzt. Es wird als Infusion oder Tablette verabreicht, da im Notfall höhere Dosen Kortison nötig sind, als in Kortisonsprays oder -pulvern zur Basisbehandlung eingesetzt werden.

Geschmack von Prednison kann Erbrechen hervorrufen

Eingenommen schmeckt Prednison nicht besonders gut, Kinder erbrechen sich manchmal nach der Einnahme, was zu einer geringeren Therapietreue führen kann. Diese ist aber wichtig, um das Asthma konsequent zu behandeln. Eine Literaturanalyse zeigte, dass Dexamethason eine Alternative sein könnte. Spanische Forscher haben daher geschaut, wie gut Dexamethason im Vergleich zu Prednison geeignet ist, um akute Asthmaanfälle bei Kindern zu behandeln.

Kindern zwischen 1 und 14 Jahren, die mit einem leichten bis mittelmäßigen Asthmaanfall in die Notaufnahme kamen, wurde angeboten, an der Studie teilzunehmen. Insgesamt 590 Kinder nahmen teil. Die Kinder wurden zufällig entweder der Behandlung mit Dexamethason (zwei Dosen oral) oder einer fünftägigen Prednison-Therapie zugeteilt. Nach sieben und 15 Tagen telefonierten die Forscher mit den teilnehmenden Kindern und ihren Eltern und befragten sie anhand eines Fragebogens. Sie stellten Fragen zu Asthmasymptomen, Lebensqualität und sammelten Daten zu erneuten Besuchen in der Notaufnahme, Krankenhauseinweisungen, Therapietreue und Erbrechen.

Behandlung mit Dexamethason genauso gut

Sieben Tage nach der Behandlung im Krankenhaus zeigten sich keine statistisch nachweisbaren Unterschiede zwischen den beiden Behandlungen was das Bestehen von Asthmasymptomen nach der Behandlung, Lebensqualität, Krankenhauseinweisungen, erneuten Besuchen in der Notaufnahme und Erbrechen anging. Aber die Therapietreue war besser bei den Kindern, die Dexamethason erhielten.

Die Forscher schließen daraus, dass die Behandlung mit Dexamethason eine effektive Alternative zu einer fünftägigen Behandlung mit Prednison sein könnte bei Kindern mit leichten bis mäßigen Asthmaanfällen.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom