Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Übersicht – Kalenderwoche 24

Vergangene Woche ging es um allergisches Asthma. Dies ist neben nicht allergischem Asthma eine Hauptform von Asthma. Liegen Allergien vor, kommt zur Behandlung des Asthmas auch noch die Vermeidung von Allergieauslösern und gegebenenfalls die Behandlung von Allergien in Frage.

Eine aktuelle Studie zeigte, das Menschen mit allergischem Asthma ein höheres Risiko für bestimmte Augenerkrankungen haben im Gegensatz zu beispielweise Patienten mit Neurodermitis.

Bei diesen beiden Erkrankungen laufen ähnliche Prozesse ab, weswegen auch die neusten Entwicklungen der Arzneimittelforschung aus dem jeweils anderen Bereich interessant sind. Lesen Sie daher über drei mögliche neue Antikörper zur Behandlung von allergischen Asthma.

Außerdem berichteten wir darüber, dass Patienten mit allergischem Asthma scheinbar öfter mit Antibiotika behandelt werden müssen, da sie anfälliger für Infekte sind.

Hier die Beiträge der letzten Woche:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom