Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Übersicht – Kalenderwoche 32

Zielgerichtete Therapien bieten für Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs neue Behandlungsoptionen. Letzte Woche berichteten wir über neue Erkenntnisse zu drei dieser Wirkstoffe.

Einer dieser neuen zugelassenen Wirkstoffe ist Atezolizumab. Er kann dem Immunsystem dabei helfen, Krebszellen besser unschädlich zu machen, indem er Signalstrukturen der Krebszellen blockiert. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Atezolizumab auch in Kombination mit verschiedenen Chemotherapien wirksam ist.

Der Antikörper Ramucirumab ist bereits seit 2014 zugelassen. Er sorgt dafür, dass die Versorgung von Tumoren über neugebildete Blutgefäße verhindert wird. Aktuelle Forschungsergebnisse legen nahe, dass besonders Patienten unter 65 Jahre von der Behandlung profitieren. Aber auch ein höheres Alter ist kein Ausschlusskriterium.

Necitumumab kann auch Patienten mit Plattenepithelkarzinom helfen. Bisher kommt der Antikörper erst zum Einsatz, wenn andere Behandlungen nicht wirksam sind oder nicht vertragen werden. Manche Forscher sehen Necitumumab aber auch als geeignete Erstlinientherapie.

Hier die Beiträge der letzten Woche:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom