Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Cladribin

Cladribin ist ein neuerer Wirkstoff bei der Behandlung von MS. Ergebnisse aus der Zulassungsstudie des Medikaments konnten zeigen, dass die Wirkung auch über Behandlungspausen anhält, sodass Cladribin in zwei Jahren für eine bestimmte Zeit angewendet wird und dann eine Therapiepause folgt.

Weitere Untersuchung zu Cladribin werden durchgeführt, um seine Wirkung besser zu verstehen. Denn diese ist bisher noch immer nicht vollständig verstanden. Eine Übersichtsarbeit aus Großbritannien sieht die Wirksamkeit von Cladribin vor allem darin begründet, dass es gezielt die Zahl von B-Zellen reduziert. Dabei scheint Cladribin eine besondere Vorliebe für die sogenannten Gedächtniszellen zu haben. Die B-Gedächtniszellen erinnern sich an Auslöser von Immunreaktionen und können bei einem Wiedererkennen innerhalb kürzester Zeit einen neuen Angriff des Immunsystems auslösen. Auf diesem Prinzip beruht die Immunität gegenüber bereits durchgemachter sogenannter Kinderkrankheiten. Auch Impfungen nutzen die Fähigkeit des Immunsystems, sich an erkannte Erreger zu erinnern.

Hier die Studien im Detail:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom