Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Lungenkrebs

Qualität der Klinik beeinflusst Behandlungserfolg bei Lungenkrebs

Original Titel:
Surgical Treatment for Early Small Cell Lung Cancer: Variability in Practice and Impact on Survival.

DGP Die Behandlung von kleinzelligem Lungenkrebs im frühen Stadium erfolgt üblicherweise mittels operativer Tumorentfernung, wenn anzunehmen ist, dass die umliegenden Lymphknoten noch nicht mit Krebszellen befallen sind. Kanadische Forscher kommen zu dem Schluss, dass die Qualität der Klinik für den Erfolg der Behandlung in solchen Fällen wichtig ist.


Die Wissenschaftler erforschten Unterschiede bei den operativen Behandlungsverfahren und den Einfluss auf das Überleben der Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs genauer untersucht. Sie haben dafür Patientendaten herangezogen, die zwischen 2004 und 2013 in der kanadischen Krebsdatenbank erfasst wurden. Mithilfe spezieller Berechnungen haben sie das Risiko der Operation und die Verlässlichkeit der einzelnen Kliniken verglichen. Sie haben die Patientendaten, wie z. B. Alter, Begleiterkrankungen, Tumoreigenschaften, Operationsverfahren und Krankenhauskriterien gruppiert und mit dem Überleben der Patienten verglichen. Insgesamt wurden 5079 Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs im frühen Stadium ohne Lymphknotenbefall an 317 Kliniken identifiziert, von denen 1260 einer operativen Tumorentfernung unterzogen wurden. Die Ergebnisse der Auswertungen zeigten, dass Patienten in den hochrangigen Kliniken mit einer 17-mal höheren Wahrscheinlichkeit eine operative Tumorentfernung ermöglicht bekamen als in Kliniken der unteren Ränge. Die Kliniken im oberen Qualitätsabschnitt waren hauptsächlich akademische Zentren und konnten mit einer höheren Wahrscheinlichkeit operative Verfahren, wie die Lobektomie, d. h. Entfernung des befallenen Lungenlappens, abdecken. Das Überleben der Patienten war deutlich verlängert, wenn sie in Kliniken behandelt wurden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit operative Verfahren anwendeten.

Aus diesen Untersuchungen schlussfolgern die Forscher, dass die operativen Behandlungsverfahren an einzelnen Kliniken stark variieren. Sie leiten daraus ab, dass die Qualität, mit welcher von kleinzelligem Lungenkrebs betroffene Patienten behandelt werden, deutlich verbesserungswürdig ist. Für Patienten könnte es also von Nutzen sein, sich über behandelnde Zentren zu informieren, zu vergleichen und eine geeignete Klinik auszuwählen.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Lungenkrebs: