Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Nahrungsergänzung mit Vitaminen

Viel hilft viel? Leider ist das nicht immer der Fall. Gerade bei Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitaminen kann „viel“ auch „zu viel“ sein. Sehr deutlich zeigt das eine Studie eines Teams aus internationalen Forschern. Statt das Krebsrisiko zu senken, ließ viel freies Vitamin B12 im Blut das Lungenkrebsrisiko in ihrer Untersuchung steigen. Ähnliche Beobachtungen gab es bereits, als untersucht wurde, ob Nahrungsergänzungsmittel mit Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A, Raucher vor Lungenkrebs schützen könnten. Als die Daten eine Zunahme der Lungenkrebsfälle unter den Rauchern zeigten, wurde die Studie abgebrochen und seitdem wird Rauchern empfohlen, keine Nahrungsergänzung mit Betacarotin einzunehmen.

Auch Vitamin D wird zum Schutz vor diversen Krankheiten untersucht. Im Zusammenhang mit Lungenkrebs sind bisher keine nachteiligen Effekte bekannt, eine Schutzwirkung lässt sich bisher aber auch noch nicht eindeutig belegen. Das zeigt die Arbeit internationaler Forscher.

Hier die Studien im Detail:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom