Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Psychische Gesundheit nach bariatrischen Operationen

Original Titel:
Mental health quality of life after bariatric surgery: A systematic review and meta-analysis of randomized clinical trials

DGPWissenschaftler entdeckten keine Unterschiede bei der psychischen Lebensqualität bei Personen mit einer bariatrischen Operation, die mit Personen vergleichen wurden, die eine nicht chirurgische Behandlung für ihr starkes Übergewicht erhalten hatten. Da Personen, für die eine bariatrische Operation in Frage kommt, häufig ein erhöhtes Risiko für psychische Auffälligkeiten aufweisen, empfehlen die Wissenschaftler, dass Personen nach einer bariatrischen Operation umfassend psychisch betreut werden.


In Deutschland hat die Anzahl an bariatrischen Operationen in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Operationen dieser Art werden durchgeführt, um Menschen mit starkem Übergewicht (Adipositas) zu einem Gewichtsverlust zu verhelfen. Zahlreiche Studien haben bereits zeigen können, dass deutliche Gewichtsverlusterfolge durch die Operationen erreicht werden können – die erzielte Gewichtsabnahme übertrifft meist weit das Ausmaß eines Diäterfolgs durch klassische Lebensstilintervention mit verbesserter Ernährung, mehr Bewegung und Verhaltenstherapie. Auch durch Medikamente, die eine Gewichtsabnahme fördern, können keine vergleichbaren Erfolge beim Abnehmen wie bei den Operationen erzielt werden. Diesen guten Ergebnissen stehen allerdings auch einige negative Aspekte gegenüber. Kritiker bemängeln unter anderem, dass bariatrische Operationen sich nachteilig auf die psychische Gesundheit der behandelten Personen auswirken könnten.

Wie ist es um die psychische Gesundheit von Patienten mit einer gewichtsreduzierenden Operation bestellt?

Um mehr über die Auswirkungen der bariatrischen Operationen auf die psychische Gesundheit herauszufinden, führten Wissenschaftler aus Argentinien, Kanada und den USA eine Studie zu dem Thema durch. Sie fanden 11 Studien mit 731 Teilnehmern, die sie zusammenfassend auswerteten. In den Studien wurde der Einfluss von Operationen im Vergleich zu nicht chirurgischen Behandlungsmethoden auf die psychische Lebensqualität erfasst.

Folgendes fanden die Wissenschaftler heraus: Personen, die sich einer bariatrischen Operation unterzogen, wiesen nach der Behandlung eine vergleichbare Lebensqualität wie Personen auf, die nicht chirurgische Behandlungen erhalten hatten. Die bariatrischen Operationen verschlechterten die psychische Lebensqualität damit nicht, besserten sie aber auch nicht.

Aufgrund der Tatsache, dass Personen, die sich für eine bariatrische Operation entscheiden, häufig ein erhöhtes Risiko für psychische Auffälligkeiten aufweisen, empfehlen die Wissenschaftler, dass Personen nach einer bariatrischen Operation umfassend und intensiv psychisch betreut werden.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Adipositas / Übergewicht: