Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Antikörper bei Asthma

Kürzlich hat der Antikörper Dupilumab die Zulassung für die Behandlung von Asthma erhalten. Damit stehen inzwischen vier Antikörper für die Behandlung von Asthma zur Verfügung.

Mehr Lebensqualität mit einer Spritze alle acht Wochen?

Eine Studie zu dem 2018 zugelassenen Antikörper Benralizumab zeigte, dass eine Dosierung von 30 mg alle acht Wochen besonders effektiv sein könnte. Die chinesischen Wissenschaftler berichten von mehr Lebensqualität und weniger Asthmaanfällen der Teilnehmer.

Verbesserungen auch bei chronischer Nasennebenhöhlenentzündung

Bisher ist noch nicht ganz klar, wie die verschiedenen Antikörper im Vergleich zueinander abschneiden. Verschiedene Angriffspunkte könnten bestimmte Antikörper aber vorteilhafter für bestimmte Patientengruppen machen. So zeigt eine Untersuchung zum Antikörper Omalizumab, dass er auch gegen eine gleichzeitig vorhandene chronische Nasennebenhöhlenentzündung mit Polypen helfen kann. Eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung kann ein bestehendes Asthma verschlechtern.

Hier die Studien im Detail:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom