Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Siponimod in den USA zugelassen

Siponimod ist der Nachfolger von Fingolimod. Er soll noch gezielter wirken und auch für Menschen mit sekundär progressiver MS geeignet sein.

EU-Zulassung ist beantragt

Der Wirkstoff wurde von der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA kürzlich für die Behandlung von schubförmiger und sekundär progressiver MS zugelassen. Für die EU ist die Zulassung vom Hersteller ebenfalls beantragt worden. Eine Entscheidung über die Zulassung in der Europäischen Union wird für einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr erwartet.

Wirkung nachgewiesen, Nebenwirkungen ähnlich zu Fingolimod

Mehr zu dem Wirkstoff Siponimod, welche Menschen mit MS eventuell besonders profitieren könnten und welche Nebenwirkungen am häufigsten in Untersuchungen zu Siponimod auftraten, lesen Sie im zweiten Beitrag dieser Woche.

Hier die Studien im Detail:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom