Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Orthesen bei MS

Gangbeschwerden durch Schäden an Nerven können bei MS im Krankheitsverlauf auftreten. Je nachdem, um welche Beschwerden es sich handelt, kann mit Medikamenten oder auch mit Orthesen das Gehen unterstützt werden. Orthesen können z. B. Gelenke stabilisieren oder Bewegungen führen.

Hilfe, aber auch Verbesserungspotenzial

Doch wie empfinden Betroffene solche Orthesen? Wissenschaftler aus Belgien ließen MS-Patienten und Gesundheitsexperten darüber sprechen. Das zeigte, Menschen mit MS finden Orthesen hilfreich, aber es bestehen auch Wünsche zur Verbesserung.

Schrittmacher für die Füße

Einen anderen Weg haben Wissenschaftler in einer weiteren Studie untersucht. Sie haben sich gezielt mit einer Fußheberschwäche beschäftigt. Dabei können die Betroffenen ihren Fuß beim Gehen nicht mehr richtig anheben. Mit einer Art Schrittmacher für die Füße wollen die Wissenschaftler Menschen mit MS und Fallfuß zukünftig unterstützen.

Hier die Studien im Detail:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom