Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Menschen mit Schuppenflechte haben höheres Asthmarisiko

Original Titel:
Association between psoriasis and asthma risk: A meta-analysis.

DGPChinesische Forscher finden Hinweise für einen Zusammenhang zwischen Psoriasis und Asthma. Bei Atemwegsproblemen sollte daher auch Asthma in Betracht gezogen werden.


Schuppenflechte oder Psoriasis, wie es in der medizinischen Fachsprache genannt wird, ist eine chronische Erkrankung der Haut. Bei Menschen mit Psoriasis richtet sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper. Typisches Symptom einer Schuppenflechte sind klar abgegrenzte, gerötet Hautstellen, die sich schuppen, oft jucken diese Stellen auch. Diese Hautstellen können sehr klein, aber auch recht groß sein. Auch wenn Psoriasis einem Hautausschlag ähnelt, ist die Erkrankung nicht ansteckend. Bisher gibt es keine Heilung für Psoriasis, die Symptome lassen sich mit einer entsprechenden Behandlung jedoch gut kontrollieren.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Psoriasis und Asthma?

Vorausgegangene Forschung hat gezeigt, dass Psoriasis (Schuppenflechte) mit einem erhöhten Risiko für Asthma im Zusammenhang stehen könnte. Die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten ließen bisher aber noch keine konkreten Schlüsse zu. Daher haben chinesische Forscher in einer Übersichtsarbeit die bisherigen Forschungsergebnisse genauer ausgewertet.

Auswertung von verfügbaren Daten zu Psoriasis und Asthma

Sie werteten dazu in medizinischen Datenbanken veröffentlichte Forschungsergebnisse aus und berechneten das Chancenverhältnis, dass Psoriasis mit einem erhöhten Asthmarisiko einhergeht. Insgesamt bezogen sie sechs Studien mit 66772 Teilnehmern mit Psoriasis und 577415 Teilnehmern ohne Psoriasis ein.

Schuppenflechte erhöhte das Asthmarisiko

Die Ergebnisse der Auswertung der gesammelten Daten zeigte, so die Forscher, dass ein höheres Risiko für Asthma bei Menschen mit Psoriasis nachweislich gegeben ist. Psoriasis-Patienten, die 50 Jahre oder älter waren, hatten ein höheres Risiko als jüngere Psoriasis-Patienten (20–49 Jahre).

Bei Atembeschwerden auch an Asthma denken

Die Wissenschaftler fassen zusammen, dass die Ergebnisse nahelegen, dass Menschen mit Psoriasis ein höheres Asthmarisiko haben. Besonders bei älteren Psoriasis-Patienten kann dies der Fall sein. Daher empfehlen die Wissenschaftler, dass gerade diese Menschen bei Atemwegsproblemen auch auf Asthma hin untersucht werden sollten.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Asthma: