Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Diabetes

Diabetisches Fußgeschwür wirksam mit Gel aus Aloe Vera und Breitwegerich behandeln

Original Titel:
Efficacy of Aloe vera/ Plantago major gel in Diabetic Foot Ulcer: a randomized double-blind clinical trial

DGP – In der vorliegenden Studie konnten Patienten mit Diabetes ihr diabetisches Fußgeschwür mithilfe eins Gels aus Aloe Vera und Breitwegerich wirksam behandeln. Wenn weitere Studien die Wirksamkeit des Gels bestätigen, könnte es eine günstige und sichere Behandlungsmöglichkeit für das diabetische Fußgeschwür darstellen.


Ein diabetisches Fußgeschwür kann betroffenen Patienten ganz schön zu schaffen machen. Es gehört zu den häufigsten Komplikationen einer Diabeteserkrankung. Fußgeschwüre, die nicht richtig abheilen, gehen mit Infektionen, Amputationen und Wundbrand einher.

40 Patienten mit Diabetes testeten neues Gel zur Behandlung des diabetischen Fußgeschwürs

Iranische Forscher gingen in ihrer Studie nun der Frage nach, inwiefern ein Gel aus Aloe Vera und Breitwegerich dazu beitragen kann, ein diabetisches Fußgeschwür zu heilen. Aloe Vera ist eine Pflanzenart, die ursprünglich aus Arabien stammt. Bekannt ist vor allem das aus Aloe Vera gewonnene Gel, dem entzündungshemmende und wundheilende Wirkung zugeschrieben wird. Der Breitwegerich ist eine weit verbreitete Pflanzenart, die zum Beispiel an Wiesen und Weiden wächst.

An der Studie nahmen 40 Personen mit Diabetes teil, die an einem Fußgeschwür litten. Die Patienten wurden auf 2 Gruppen aufgeteilt: eine Interventionsgruppe und eine Kontrollgruppe. Die 20 Patienten der Interventionsgruppe erhielten das Gel aus Aloe Vera und Breitwegerich zusätzlich zu der Standardbehandlung. Die Patienten der Kontrollgruppe hingegen erhielten ein Gel ohne Wirkstoff zusätzlich zu der Standardbehandlung. Über eine Dauer von 4 Wochen sollten die Patienten das Gel jeweils 2-mal am Tag anwenden.

Das neue Gel wirkte und war nebenwirkungsfrei

Zu Beginn der Studie sowie jeweils nach 1 Woche wurden Fotos des Fußgeschwürs geschossen und der Heilungsverlauf dokumentiert. Nach Ablauf der 4 Wochen zeigte sich, dass bei den Diabetes-Patienten aus der Interventionsgruppe eine bessere Abheilung des diabetischen Fußgeschwürs eingetreten war. Ebenso konnte die vom Fußgeschwür betroffene Körperfläche reduziert werden. Die Tiefe des Fußgeschwürs unterschied sich zwischen den beiden Gruppen nicht. Es wurden keine Nebenwirkungen der Behandlung mit dem Gel aus Aloe Vera und Breitwegerich beobachtet.

Die iranischen Forscher schlussfolgerten, dass das Gel aus Aloe Vera und Breitwegerich eine effektive, günstige und sichere Behandlungsmöglichkeit für das diabetische Fußgeschwür sein könnte. Weitere Studien zu dem Gel werden gespannt erwartet.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de