Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

COPD

Weniger Krankenhausaufenthalte mit betreutem Übungsprogramm nach Reha

Original Titel:
Efficacy of supervised maintenance exercise following pulmonary rehabilitation on health care use: a systematic review and meta-analysis.

DGPEine weitere Betreuung nach einer Lungenrehabilitation mit Übungen zum Erhalt der Verbesserungen sorgen dafür, dass COPD-Patienten seltener ins Krankenhaus müssen. Zu diesem Ergebnis kommen britische Forscher.


Der klinische Nutzen eines betreuten Sportprogramms zur Erhaltung der Verbesserungen nach einer Lungenrehabilitation bei COPD ist bisher unklar. Britische Forscher haben daher in einer Übersichtsarbeit die verfügbaren Erkenntnisse zu solch einem Übungsprogramm im Vergleich zu der üblichen Versorgung nach Abschluss einer Lungenrehabilitation zusammengefasst. Sie bezogen sich dabei vor allem auf die Aspekte der Nutzung der Gesundheitsversorgung und der Sterblichkeit.

Wer weiter Übungen absolvierte, musste seltener ins Krankenhaus

Die Wissenschaftler recherchierten in verschiedenen medizinischen Datenbanken entsprechende Literatur und werteten diese aus. Dabei berücksichtigten sie besonders Krankenhauseinweisungen aufgrund von Atemwegsbeschwerden, akute Verschlechterungen, die eine Behandlung mit Antibiotika und/oder Kortison nötig machten, sowie die Sterblichkeit.Die Forscher fanden acht Studien mit insgesamt 790 COPD-Patienten, die für die Übersichtsarbeit ausgewertet werden konnten. Die Auswertung zeigte, dass ein betreutes Sportprogramm zur Erhaltung im Vergleich zur Standardversorgung nach einer Lungenrehabilitation das Risiko von mindestens einer Krankenhauseinweisung aufgrund von Atemwegsbeschwerden nachweislich reduziert. Außerdem legen die Ergebnisse nahe, dass ein betreutes Übungsprogramm zur Erhaltung zu einer Verringerung des Gesamtrisikos einer akuten Verschlechterung und der Sterblichkeit führt.

Weitere Untersuchungen für gesicherte Erkenntnisse nötig

Die Forscher fassen zusammen, dass in dieser ersten Übersichtsarbeit in diesem Bereich die aktuellen Erkenntnisse zeigen, dass ein fortgeführtes betreutes Übungsprogramm zur Erhaltung im Vergleich zur Standardversorgung nach einer Lungenrehabilitation bei COPD die Inanspruchnahme des Gesundheitssystems verringert. Weitere Untersuchungen zu diesem Thema sollten folgen, betonen die Wissenschaftler, um ein noch besseres Bild zu diesem Thema zu erhalten.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu COPD: