Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

PCO-Syndrom

Mehr Essstörungen beim PCO-Syndrom

Original Titel:
Increased prevalence of eating disorders, low self-esteem, and psychological distress in women with polycystic ovary syndrome: a community-based cohort study

DGP – Frauen mit PCO-Syndrom hatten häufiger ein geringes Selbstwertgefühl, psychologischer Stress oder Sorgen und Essstörungen. Ein geringes Selbstwertgefühl und  psychologischer Stress oder Sorgen waren eng mit dem Risiko für Essstörungen verbunden und erhöhen das Risiko für diese.


Das PCO-Syndrom kann sich bei jeder Betroffenen unterschiedlich äußern. Auch mögliche Begleiterkrankungen können demnach anders sein. Eine Studie aus Australien untersuchte jetzt verschiedene Erkrankungen, die mit dem PCO-Syndrom verbunden sein könnten.

Die Studie untersuchte verschiedene psychische Faktoren

Die Wissenschaftler untersuchten die Zusammenhänge zwischen PCO-Syndrom, BMI (Body Mass Index), Selbstwertgefühl, Essstörungen und psychologischer Stress oder Sorgen bei 8467 Teilnehmerinnen. Die Teilnehmerinnen waren zwischen 1989 und 1995 geboren. 875 von ihnen litten am PCO-Syndrom. Die Teilnehmerinnen berichteten von eventuellen Essstörungen, bewerteten ihr Selbstwertgefühl auf der Rosenberg-Skala und wurden auf Depressionen anhand der Kessler-Skala getestet.

Frauen mit PCO-Syndrom litten häufiger an Essstörungen und geringem Selbstwertgefühl

Frauen mit PCO-Syndrom litten etwas häufiger an Essstörungen (11 % im Vergleich zu etwa 8 %). Sie hatten auch häufiger ein geringes Selbstwertgefühl (etwa 32 % im Vergleich zu 24 %) und starkem psychologischen Stress (21 % im Vergleich zu etwa 14 %). Nachdem andere Faktoren als Ursache für die Unterschiede aus der Auswertung rausgerechnet worden waren, zeigten sich weiterhin ein erhöhtes Risiko für Essstörungen. Ein geringes Selbstwertgefühl und psychologischer Stress oder Sorgen erhöhten das Risiko für Essstörungen. Starkes Übergewicht ging hingegen mit geringem Selbstwertgefühl und psychologischer Stress oder Sorgen einher. Untergewichtige Frauen hatten eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für Essstörungen.

Frauen mit PCO-Syndrom hatten häufiger ein geringes Selbstwertgefühl, psychologischer Stress oder Sorgen und Essstörungen. Ein geringes Selbstwertgefühl und psychologischer Stress oder Sorgen waren eng mit dem Risiko für Essstörungen verbunden und erhöhen das Risiko für diese.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu PCO-Syndrom: