Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Ergebnisse zu Rituximab bei SPMS und Dimethylfumarat bei RRMS

Niederländische und Schweizer Forscher berichten von einer Verlangsamung des Behinderungsfortschritts bei sekundär progressiver MS unter Rituximab. Das ergab eine rückblickende Auswertung, weitere Studien sind daher nötig, um diesen Effekt zu bestätigen.

Bei der schubförmigen MS ist inzwischen oft der Krankheitsstillstand das Ziel der Behandlung. Wissenschaftler auch Tschechien haben die Ergebnisse zweier Studien zu Dimethylfumarat genauer unter die Lupe genommen. Lässt sich mit dem Wirkstoff ein Krankheitsstillstand erreichen

Hier die Studien im Detail:

© Alle Rechte: DGP - DeutschesGesundheitsPortal / HealthCom