Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Adipositas / Übergewicht

Mit Sport lässt sich erfolgreicher abnehmen

Original Titel:
Multidisciplinary approach to obesity: Aerobic or resistance physical exercise?

DGPUm abzunehmen, eignet sich besonders eine Kombination aus Diät, körperlicher Aktivität und Verhaltenstherapie, wie diese Studienergebnisse zeigen. Nach 16 Wochen konnte bei Teilnehmern, die zusätzlich zu Diät und Verhaltenstherapie Ausdauer- oder Kraftsport ausübten, ein Gewichtsverlust von ca. 10 kg erzielt werden. Zusätzlich besserten sich weitere wichtige Messwerte der Herz-Kreislauf-Gesundheit.


Studienergebnisse zeigen, dass starkes Übergewicht besonders wirksam durch Programme gemindert werden kann, bei denen die Teilnehmer eine multidisziplinäre (= auf mehreren Ansätzen basierende) Therapie mit Diät, körperlicher Aktivität und kognitiver Verhaltenstherapie erhalten. Wissenschaftler konzipierten nun eine Studie, bei der sie zwei verschiedene multidisziplinäre Programme zum Abnehmen verglichen.

52 Personen mit starkem Übergewicht nahmen an der Studie teil und wurden auf 3 verschiedene Gruppe aufgeteilt. Gruppe 1 war die Kontrollgruppe (nur Diät; 11 Personen), Gruppe 2 die Diät + Ausdauersport-Gruppe (18 Personen) und Gruppe 3 die Diät + Kraftsport-Gruppe (23 Personen).

Erst wurden Verhaltensänderungen einstudiert, dann wurde die sportliche Aktivität ergänzt

Die Studie dauerte insgesamt 16 Wochen an und war auf 2 Phasen aufgeteilt. In den ersten 4 Wochen der Studie wurde die Motivation der Teilnehmer gestärkt und Verhaltensänderungen bezüglich der Ernährung und dem Sportverhalten forciert. In der zweiten, über 12 Wochen andauernde Studienphase, wurden die Ausdauer- und Kraftsportübungen ergänzt (in den Gruppen 2 und 3).

Teilnehmer aus den Sportgruppen nahmen in den 16 Wochen ca. 10 kg ab

Nach den 16 Wochen hatten alle Studienteilnehmer abgenommen und wichtige Parameter der Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessert (Blutdruck, Blutzucker, Blutfette). Auch ihr Fitnesslevel nahm zu. In Gruppe 1 erzielten die Teilnehmer eine Gewichtsabnahme von 6,03 ± 2,08 kg, in Gruppe 2 von 10,5 ± 2,33 kg und in Gruppe 3 von 9,37 ± 1,99 kg. Personen aus den Gruppen 2 und 3, die zusätzlich sportlich aktiv waren, erzielten somit deutlich größere Erfolge beim Abnehmen. Die Teilnehmer aus den Gruppen 2 und 3 unterschieden sich in den weiteren Verbesserungen, die sie durch die Studienteilnahme erzielen konnten. Während die Teilnehmer der Ausdauer-Gruppe stärker ihr Körperfett, ihre aerobe Kapazität (Ausdauerleistungsfähigkeit), ihre Geschwindigkeit und Beweglichkeit sowie Messwerte der Herz-Kreislauf-Gesundheit verbesserten, wiesen Teilnehmer der Kraftsport-Gruppe eine bessere Muskelkraft auf.

Diese Studienergebnisse zeigen, dass ein multidisziplinäres Programm mit Verhaltenstherapie, verbesserter Ernährung und Ausdauer- oder Kraftsport das Körpergewicht bei stark übergewichtigen Teilnehmern erfolgreich minderte. Außerdem wurden wichtige Messwerte der Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessert. Im Vergleich zu einer Gruppe, die nur eine Diät hielt, waren die Teilnehmer aus den Sportgruppen erfolgreicher beim Abnehmen. Je nachdem ob die Teilnehmer Ausdauer- oder Kraftsport betrieben hatten, hatten sich unterschiedliche Messwerte besonders stark verbessert. Bei der Ausdauersportgruppe waren dies u. a. die Ausdauerleistungsfähigkeit und das Körperfett – bei der Sportgruppe hingegen die Muskelkraft.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Adipositas / Übergewicht: