Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Welcher Inhalator für wen?

Original Titel:
Factors affecting the selection of an inhaler device for COPD and the ideal device for different patient profiles. Results of EPOCA Delphi consensus.

DGP Wonach gehen Experten, wenn sie einen Inhalator für einen COPD-Patienten auswählen? Und sind bestimmte Inhalatoren für bestimmte Patienten besonders geeignet?


Damit inhalative Medikamente ihre volle Wirkung entfalten können, ist die richtige Inhalationstechnik und ein korrekter Umgang mit dem Inhalationsgerät wichtig. Inzwischen gibt es eine Vielzahl verschiedener Modelle, die sich in Handhabung und Darreichung, z. B. mit Pulver oder mit einem Aerosol, unterscheiden. Doch welcher Inhalator ist für welchen COPD-Patienten am besten geeignet? Spanische Forscher haben das untersucht.

Welche Punkte werden bei der Auswahl berücksichtigt?

Sie wollten herausfinden, welche relevanten Faktoren Ärzte bei der Auswahl des Inhalators für ihre Patienten berücksichtigen und was die wichtigsten Eigenschaften eines Inhalators für COPD-Patienten und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse sind. Dazu befragten sie 96 spanische COPD-Experten mit einem internetbasierten Fragebogen.

Sind sich die Experten einig?

In diesem Fragebogen stellten die Wissenschaftler Fragen zu der Auswahl von Wirkstoff und Inhalationsgerät, die Erfahrung, Fähigkeiten und Vorlieben der Patienten und die Erfahrungen und Vorlieben des Gesundheitsexperten. Die Antworten wurden gruppiert und die Wissenschaftler ermittelten, wie häufig die Fragen beantwortet wurden und wie groß die Übereinstimmung im besten Vorgehen zwischen den Gesundheitsexperten war. In einem zweiten Teil des Fragebogens ging es um verschiedene Inhalatortypen und ihre Haupteigenschaften und wie diese zu acht verschiedenen Profilen von COPD-Patienten passen.

Passende Auswahl wichtig, aber Wirkstoff geht vor Inhalatortyp

Die Auswertung der Antworten der Gesundheitsexperten ergab, dass die COPD-Experten die Auswahl eines geeigneten Inhalators als wichtig erachteten. Jedoch war bei 62,5 % der Experten der enthaltene Wirkstoff wichtiger als das jeweilige Inhalationsgerät. Bei der Auswahl des Inhalators war den Experten vor allem die Erfahrung des Patienten (89,6 %), die Fähigkeit des Patienten, den Inhalator richtig anzuwenden (97,9 %) zusammen mit der Koordinationsfähigkeit des Patienten (96,9 %), der Lernfähigkeit (87,5 %) sowie der Therapietreue (84,4 %) wichtig. Die befragten Experten sahen im Respimat® das geeignetste Gerät für Patienten mit einem geringen Einatemstrom oder einer sehr eingeschränkten Lungenfunktion. Für Patienten mit eingeschränkten feinmotorischen Fähigkeiten oder die bereits älter als 70 Jahre sind, wählten die Experten den Inhalator Spiromax® als geeignetstes Gerät aus.

Individuelle Entscheidung, welcher Inhalator am besten geeignet ist

Die Wissenschaftler fassen zusammen, dass die Experten die Auswahl des Inhalators als eine strategische Therapieentscheidung ansehen, die in Bezug auf die Eigenschaften des jeweiligen Patienten individuell getroffen werden sollte. Manche der verfügbaren Geräte könnten für bestimmte Patientenprofile angemessener sein, als für andere.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu COPD: