Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Arthritis / Rheuma

Textnachrichten fördern Bewegung bei Patienten mit rheumatoider Arthritis

Original Titel:
Sustained long‐term efficacy of motivational counselling and text message reminders on daily sitting time in patients with rheumatoid arthritis? Long‐term follow‐up of a randomized, parallel‐group trial.

Kurz & fundiert

  • Patienten erhielten 4 Monate lang motivierende Maßnahmen
  • Auch 18 Monate später bewegten sich diese Patienten mehr als Patienten, die keine Maßnahmen erhalten hatten
  • Auch Schmerzen, Fatigue und Blutwerte verbesserten sich

DGP –  Obwohl die motivierenden Maßnahmen nach 4 Monaten beendet worden waren, bewegten sich die Patienten nach 18 weiteren Monaten immer noch mehr und verbrachten weniger Zeit sitzend als die Patienten, die keine motivierenden Maßnahmen bekommen hatten. Das verbesserte den subjektiv empfundenen Gesundheitszustand und die Blutwerte.


Jegliche Art von Bewegung kann bei rheumatoider Arthritis die Gesundheit der Gelenke unterstützen. Eine Studie aus Dänemark untersuchte, ob motivierende Textnachtrichten die Bewegung im Alltag von Patienten mit rheumatoider Arthritis erhöhen können.

Patienten erhielten ein Coaching und Textnachrichten

Die Studie umfasste 150 Patienten mit rheumatoider Arthritis. In vier Monaten erhielten 75 Patienten drei Motivationscoach-Sitzungen und individuelle Textnachrichten, um leichte körperliche Aktivität während des Tages zu erhöhen, indem die Zeit, die sitzend verbracht wird, reduziert wird. Die Kontrollgruppe erhielt keine Maßnahmen. Die tägliche Zeit, die die Probanden sitzend verbrachten, wurde über ein Messgerät bestimmt. Die Wissenschaftler befragten die Patienten auch zu ihrem subjektiv betrachteten Gesundheitszustand und bestimmten verschiedene Blutwerte. Insgesamt stiegen 12 Patienten aus der Studie aus.

Die Aktivität konnte gesteigert und Schmerzen und Fatigue reduziert werden

Die Wissenschaftler beobachteten die Patienten für weitere 18 Monate. Die Gruppe, die motivierende Maßnahmen erhalten hatte, reduzierte die Zeit, die sitzend verbracht wurde, um 1,10 Stunden am Tag. In der Kontrollgruppe nahm die Zeit, die sitzend verbracht wurde, um 1,32 Stunden am Tag zu. Die motivierten Patienten reduzierten nach eigenem Empfinden auch die Schmerzen und die Fatigue (tiefe Müdigkeit) und verbesserten ihre körperliche Funktion. Sie hatten auch bessere Blutfett- und Blutzuckerwerte.

Obwohl die motivierenden Maßnahmen nach 4 Monaten beendet worden waren, bewegten sich die Patienten nach 18 weiteren Monaten immer noch mehr und verbrachten weniger Zeit sitzend als die Patienten, die keine motivierenden Maßnahmen bekommen hatten. Das verbesserte den subjektiv empfundenen Gesundheitszustand und die Blutwerte.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Arthritis / Rheuma: