Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Psoriasis / Schuppenflechte

Vergleich von Ixekizumab und Adalimumab bei Psoriasis-Arthritis

Original Titel:
A head-to-head comparison of the efficacy and safety of ixekizumab and adalimumab in biological-naïve patients with active psoriatic arthritis: 24-week results of a randomised, open-label, blinded-assessor trial.

Kurz & fundiert

  • Adalimumab und Ixekizumab sind für Psoriasis-Arthritis zugelassen
  • Studie verglich die Wirkung der beiden Biologika
  • Die positive Wirkung auf die Gelenke war vergleichbar
  • Ixekizumab hatte eine bessere Wirkung auf die Haut

 

DGPBei Patienten mit Psoriasis-Arthritis, die zuvor schlecht auf konventionelle Antirheumatika angesprochen hatten, könnte Ixekizumab besser sein als Adalimumab. Ixekizumab hatte eine gute Wirkung auf Haut und Gelenke.


Die Biologika Adalimumab und Ixekizumab sind beide für die Behandlung der Psoriasis-Arthritis zugelassen. Adalimumab ist jedoch auch für weitere rheumatische Erkrankungen und Schuppenflechte zugelassen, Ixekizumab nur für Schuppenflechte. Eine internationale Studie verglich jetzt die Wirkung der beiden Biologika auf die Gelenke und die Haut bei Patienten, die zuvor noch nicht mit Biologika behandelt worden waren.

Die Wissenschaftler untersuchten die Wirkung auf Haut und Gelenke

Biologika sind biotechnologisch hergestellte Wirkstoffe. Bei der Behandlung rheumatischer Erkrankungen und Schuppenflechte sollen sie meist entzündungsfördernde Botenstoffe hemmen: Adalimumab hemmt TNF-α, Ixekizumab Interleukin-17.

Die Studie untersuchte jetzt 566 Patienten mit Psoriasis-Arthritis mit Hautbeteiligung, die zuvor noch nicht mit Biologika behandelt worden waren. Sie hatten allerdings schlecht auf konventionelle Antirheumatika angesprochen. Sie erhielten entweder Adalimumab oder Ixekizumab. Die Wissenschaftler untersuchten zunächst, wie viele Patienten einen ACR50 und einen PASI100 erreichten. Der PASI (Psoriasis Area and Severity Index) ist ein Bewertungssystem für die Schwere der Haut. PASI100 beschreibt, wie viele Patienten eine Verbesserung von mindestens 100 % erreichten. Der ACR bewertet die betroffenen Gelenke. Der ACR50 beschreibt eine 50%ige Verbesserung.

Ixekizumab hatte eine bessere Wirkung auf Haut und Nägel und die Lebensqualität

Nach 24 Wochen erreichten 36 % der Patienten mit Ixekizumab und 28 % der Patienten mit Adalimumab einen ACR50 und einen PASI100. Ixekizumab zeigte bessere Ergebnisse auf die Haut. Die Wirkung auf die Gelenke war bei beiden Wirkstoffen vergleichbar. Ixekizumab hatte bessere Auswirkungen auf weitere Krankheitssymptome wie betroffene Nägel oder Sehnenansätze und die Lebensqualität. Schwere unerwünschte Ereignisse traten bei 8,5 % bzw. 3,5 % der Patienten mit Adalimumab bzw. Ixekizumab auf.

Bei Patienten mit Psoriasis-Arthritis, die zuvor schlecht auf konventionelle Antirheumatika angesprochen hatten, könnte Ixekizumab besser sein als Adalimumab. Ixekizumab hatte eine gute Wirkung auf Haut und Gelenke.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Psoriasis / Schuppenflechte: