Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Psoriasis / Schuppenflechte

Übergewicht und moderate Mengen Alkohol fördern Psoriasis-Arthritis

Original Titel:
Modifiable risk factors and the development of psoriatic arthritis in people with psoriasis

Kurz & fundiert

  • Übergewicht erhöhte das Risiko für Psoriasis-Arthritis
  • Moderate Mengen Alkohol erhöhten das Risiko ebenfalls
  • Abnehmen könnte das Risiko reduzieren

DGPBei Patienten mit Psoriasis erhöhten ein hohes Gewicht sowie das Trinken von moderaten Mengen Alkohol das Risiko für Psoriasis-Arthritis. Rauchen und hohe Mengen Alkohol erhöhten das Risiko nicht. Abnehmen könnte das Risiko reduzieren.


Psoriasis-Arthritis entwickelt sich bei etwa 20 % der Patienten mit Psoriasis. Neben der Haut sind dann auch die Gelenke von der Erkrankung betroffen. Eine Studie aus Großbritannien untersuchte, ob das Körpergewicht, Rauchen oder Alkohol einen Einfluss auf die Entstehung der Psoriasis-Arthritis haben.

Was beeinflusst die Entstehung von Psoriasis-Arthritis bei Patienten mit Psoriasis?

Die Wissenschaftler werteten über 90 000 Fälle von Patienten mit Psoriasis zwischen 1998 und 2014 aus. 42 % der Patienten waren männlich, das durchschnittliche Alter betrug 51 Jahre. 1 409 Patienten erhielten im Beobachtungszeitraum die Diagnose Psoriasis-Arthritis. Die Wissenschaftler untersuchten dann den Zusammenhang zwischen der Entstehung von Psoriasis-Arthritis und Rauchen, Alkohol und dem Körpergewicht.

Übergewicht erhöhte das Risiko für Psoriasis-Arthritis

Der BMI (Body Mass Index) bewertet das Körpergewicht im Verhältnis zur Körpergröße. Mit einem BMI zwischen 25 und 29,9 kg/m² gilt man als übergewichtig. Ein BMI zwischen 30 und 34,9 gilt als Adipositas (Fettleibigkeit) Grad I, darüber spricht man von Adipositas Grad II und III. In der Studie waren Übergewicht und Fettleibigkeit mit einem erhöhten Risiko für Psoriasis-Arthritis verbunden im Vergleich zum Normalgewicht. Die Wissenschaftler beobachteten auch, welchen Einfluss Abnehmen haben kann: Das Risiko für Psoriasis-Arthritis reduzierte sich, wenn der BMI über einen Zeitraum von 10 Jahren gesenkt wurde.

Alkohol hatte unterschiedliche Auswirkungen auf das Risiko für Psoriasis-Arthritis

Ob die Patienten mal geraucht hatten oder immer noch rauchten, hatte keinen Einfluss auf das Risiko für Psoriasis-Arthritis. Alkohol beeinflusste die Entstehung von Psoriasis-Arthritis allerdings. Personen, die moderate Mengen Alkohol tranken, hatten ein erhöhten Risiko, Personen, die hohe Mengen Alkohol tranken, allerdings nicht. Auch ehemaliger Alkoholkonsum erhöhte das Risiko nicht.

Bei Patienten mit Psoriasis erhöhten ein hohes Gewicht sowie das Trinken von moderaten Mengen Alkohol das Risiko für Psoriasis-Arthritis. Rauchen und hohe Mengen Alkohol erhöhten das Risiko nicht. Abnehmen könnte das Risiko reduzieren.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Psoriasis / Schuppenflechte: