Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Diabetes

Stillen senkt das spätere Diabetesrisiko der Mütter

Original Titel:
Lactation Duration and Progression to Diabetes in Women Across the Childbearing Years. The 30-Year CARDIA Study

DGPDie Ergebnisse der vorliegenden Studie zeigten, dass Frauen, die ihre Kinder über mehr als 6 Monate stillten, im Vergleich zu den Frauen, die ihre Kinder nicht stillten, ein deutlich reduziertes Diabetesrisiko aufwiesen.


Stillen ist gut für das Kind. Viele haben schon einmal etwas über die positive Wirkung des Stilles für die kindliche Entwicklung gehört. Schließlich hat die Natur die Muttermilch perfekt auf die Bedürfnisse des Säuglings abgestimmt, sie enthält alle notwendigen Nährstoffe, zudem noch Antikörper gegen wichtige Krankheiten und nützliche Bakterien. Aber nicht nur für das Neugeborene bringt das Stillen viele Vorteile mit sich, auch die Frauen profitieren nachhaltig von dem Stillen, wie zahlreiche Studien bereits aufzeigen konnten. So weisen Frauen, die stillen, eine schnellere Gebärmutterrückbildung nach der Geburt auf. Zusätzlich ist ihr Risiko für Brustkrebs, Eierstockkrebs und Bluthochdruck reduziert.

Ob und wenn ja welchen Einfluss Stillen auf das spätere Diabetesrisiko von Müttern nimmt, untersuchte nun eine groß angelegte US-amerikanische Studie. Die Studie lief insgesamt über einen Zeitraum von insgesamt 30 Jahren und untersuchte 1238 Frauen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren, die bei Studienbeginn kein Diabetes aufwiesen. Im Laufe der Studie brachten die Frauen ein oder mehrere Kinder zur Welt. Für alle Frauen waren Daten über die Dauer des Stillens vorhanden. Ob die Frauen im Laufe der 30-jährigen Studienlaufzeit an Diabetes erkrankten, wurde mit Hilfe von bis zu 7 Diabetestests überprüft.

Von den 1238 Frauen erkrankten 182 im Laufe der Studie an Diabetes. Die Dauer des Stillens stand in einem deutlichen Zusammenhang mit dem Risiko für eine Diabeteserkrankung. Im Vergleich zu Frauen, die nicht stillten, wiesen die Frauen, die zwischen 6 bis 12 Monaten stillten, ein um 48 % reduziertes Risiko für Diabetes aus. Ähnliche Ergebnisse konnten bei den Frauen gesehen werden, die mehr als 12 Monate lang stillten. Ihr Diabetesrisiko konnte im Gegensatz zu den Frauen, die nicht stillten, um 47 % gesenkt werden.

Die Studie ergänzt damit die bereits bekannten Fakten zur den gesundheitlichen Vorteilen des Stillens für Mutter und Kind. Frauen, die in dieser Studie ihre Kinder über mehr als 6 Monate stillten, wiesen im Vergleich zu den Frauen, die ihre Kinder nicht stillten, ein deutlich reduziertes Diabetesrisiko auf.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Diabetes: