Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

HIV

Begleiterkrankungen von Patienten mit HIV nehmen mit dem Alter zu

Original Titel:
Retrospective analysis of comorbidities and treatment burden among patients with HIV infection in a US Medicaid population

Kurz & fundiert

  • Wissenschaftler betrachteten rückblickend die Begleiterkrankungen von HIV-Patienten in den vorangegangenen vier Jahren
  • Folgende Begleiterkrankungen kamen häufig vor und nahmen im Laufe der Zeit zu:
    • Herz-Kreislauf-Erkrankung (28-40 %)
    • Bluthochdruck (24-37 %)
    • Erhöhte Blutfettwerte (12-17 %)
    • Asthma/COPD (13-18 %)

 

DGP – Von welchen Begleiterkrankungen sind Patienten mit HIV häufig betroffen? Diese Frage stellten sich Wissenschaftler in der vorliegenden Studie. Sie stellten fest, dass Begleiterkrankungen mit steigendem Alter zunahmen. Häufig traten Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf.


Die Behandlungsmöglichkeiten von HIV haben sich stetig verbessert. Das führt dazu, dass Personen immer länger mit einer solchen Infektion leben. Aus diesem Grund ist es wichtig, auch Begleiterkrankungen und entsprechende Medikamente im Blick zu haben. Wissenschaftler aus den USA interessierten sich für die Begleiterkrankungen und deren Behandlung von Patienten mit HIV.

Wissenschaftler interessierten sich für die Begleiterkrankungen von HIV-Patienten

Wissenschaftler untersuchten rückblickend die Daten von 3456 HIV-Patienten (Durchschnittsalter: 47,1 Jahre). 63 % der Patienten waren Männer. Einschlusskriterien waren unter anderem, dass die Patienten jünger als 65 Jahre alt waren, dass sie die HIV-Diagnose im Erwachsenenalter erhielten (älter als 18 Jahre) und eine antiretrovirale Therapie erhielten. Die Wissenschaftler untersuchten, an welchen Begleiterkrankungen die Patienten in den vorangegangenen 4 Jahren litten und welche und wie viele zusätzliche Medikamente sie erhielten.

Mit dem Alter stieg die Häufigkeit der Begleiterkrankungen

Die Wissenschaftler stellten fest, dass Begleiterkrankungen im Laufe der Zeit (innerhalb der vier Jahren) immer häufiger auftraten. Zu den Begleiterkrankungen zählten Herz-Kreislauf-Erkrankungen (28-40 %), Bluthochdruck (24-37 %), erhöhte Blutfettwerte (12-17 %) und Asthma/COPD (13-18 %). Mit den Begleiterkrankungen stieg auch der Gebrauch von Medikamenten, die sich gegen diese richteten. Ein höheres Alter und Behandlungserfahrungen (Verwendung einer antiretroviralen Therapie seit mehr als 90 Tagen) gingen mit einer höheren Rate an Begleiterkrankungen und mit dem Gebrauch von mehr Medikamenten einher.

Bei Patienten mit HIV stieg mit dem Alter die Häufigkeit von Begleiterkrankungen und entsprechend auch die Verwendung von Medikamenten gegen diese. Besonders häufig waren Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de