Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Migräne

Aerober Sport: Kurzfristige Wirkung auf Schmerzstärke, Migränehäufigkeit und -dauer

Original Titel:
Is aerobic exercise helpful in patients with migraine? A systematic review and meta-analysis.

Kurz & fundiert

  • Macht Sport bei Migräne einen Unterschied?
  • Systematischer Review mit Meta-Analyse über 10 Studien
  • Kurzfristige Wirkung auf Schmerzstärke, Migränehäufigkeit und -dauer

 

DGP – Migräne und Sport – gibt es da einen gesicherten Zusammenhang oder bringt die Bewegung doch nichts? Spanische Wissenschaftler analysierten den bisherigen Forschungsstand und zeigten einen prophylaktischen Effekt von Sportprogrammen auf die Migräne.


Wie viel bringt es Patienten mit Migräne, Sport zu treiben? Speziell der Effekt sogenannten aeroben Sports auf Schmerzstärke, Häufigkeit und Dauer der Migräneanfälle und auf die Lebensqualität wurde nun untersucht.

Macht Sport bei Migräne einen Unterschied?

Dazu führten spanische Forscher einen systematischen Review mit Meta-Analyse durch. Berücksichtigt wurden ausschließlich randomisiert kontrollierte Studien. Um die Effekte der Sportprogramme zu ermitteln, bestimmten die Wissenschaftler standardisierte mittlere Differenzen und fassten diese in der Meta-Analyse zusammen.

Systematischer Review mit Meta-Analyse über 10 Studien

Insgesamt 10 Veröffentlichungen aus den Jahren 1950 bis 2019 wurden in die Analyse aufgenommen. Darin wurden zusammen 508 Patienten untersucht. Es zeigte sich ein statistisch signifikanter Effekt von Sport auf die Schmerzintensität: Die Schmerzstärke nahm im Mittel über 5 Studien mit 166 Patienten ab (mittlere Differenz 1,25). Die Häufigkeit der Migräneanfälle nahm, gemittelt über 6 Studien (214 Patienten, mittlere Differenz 0,76) ebenso wie die Dauer der Migräne ab (4 Studien, 106 Patienten, mittlere Differenz 0,41). All diese Effekte konnten kurzfristig festgestellt werden.

Außerdem wurde eine Zunahme der Lebensqualität festgestellt (4 Studien, 150 Patienten, mittlere Differenz 2,7), obwohl hierbei vermutlich ein signifikanter Publikationsbias vorlag, der das Ergebnis in Frage stellte.

Kurzfristige Wirkung auf Schmerzstärke, Migränehäufigkeit und -dauer

Die Forscher schließen, dass niedrige bis moderate Qualität von Evidenz für die Effekte von aerobem Sport bei Migräne vorliegt. Speziell könnte der Sport Migräneschmerz, -häufigkeit und -dauer senken und eventuell die Lebensqualität verbessern.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Migräne: