Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Endometriose

Nickelallergie bei Endometriose?

Original Titel:
Irritable bowel syndrome‐like disorders in endometriosis: Prevalence of nickel sensitivity and effects of a low‐nickel diet. an open‐label pilot study

DGP – Viele Patientinnen mit Endometriose litten auch an einer Nickelallergie oder Nickelsensibilität. Eine nickelarme Diät konnte die Symptome verbessern. Die Studie war jedoch sehr klein und hatte keine Kontrollgruppe.


Eine Nickelallergie ist die häufigste Kontaktallergie, von der vor allem junge Frauen betroffen sind. Nickel kommt sowohl in Schmuck, Alltagsgegenständen als auch in Nahrungsmitteln vor. Die Allergie kann die Schleimhaut angreifen, Beschwerden im Magen-Darm-Trakt (Reizdarm) verursachen und Hautprobleme verursachen. Gastrointestinale Beschwerden können auch bei Endometriose vorkommen. Eine Studie aus Italien untersuchte daher den Zusammenhang zwischen Endometriose und Nickel.

Viele Patientinnen reagierten auf Nickel

31 Patientinnen mit Endometriose und gastrointestinalen Symptomen beendeten die open-label Studie. Die Patientinnen erhielten einen oralen Mukosa-Patch-Test und beantworteten Fragebögen. 28 Patientinnen zeigten positive Testergebnisse, 3 negative Ergebnisse. Dann erhielten sie drei Monate lang eine nickelarme Diät. Alle Symptome konnten verbessert werden.

Viele Patientinnen mit Endometriose litten auch an einer Nickelallergie oder Nickelsensibilität. Eine nickelarme Diät konnte die Symptome verbessern. Die Studie war jedoch sehr klein und hatte keine Kontrollgruppe.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Endometriose: