Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

PCO-Syndrom

Gewicht hat Einfluss auf Diabetes-Risiko beim PCO-Syndrom

Original Titel:
Type 2 diabetes mellitus in women with polycystic ovary syndrome during a 24-year period: importance of obesity and abdominal fat distribution

Kurz & fundiert

  • Studie untersuchte Frauen mit PCOS mit ungefähr 30 Jahren und 24 Jahre später
  • Frauen, die Diabetes entwickelten, waren zu Beginn der Studie adipös

DGPDas Gewicht und die abdominale Fettverteilung der Frauen mit PCO-Syndrom im fruchtbaren Alter (Durchschnitt 30 Jahre) beeinflussten die Entstehung von Diabetes 24 Jahre später. Der Lebensstil war dabei vergleichbar mit der Kontrollgruppe. Die Studie war jedoch sehr klein.


Frauen mit PCO-Syndrom haben ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes. Wissenschaftler aus Schweden untersuchten, welche Faktoren langfristig ein Hauptrisikofaktor für Diabetes sind. Dafür beobachteten sie die Frauen über 24 Jahre lang.

Die Frauen wurden mit über 50 Jahren erneut untersucht

Die Querschnitts- und Längsschnittstudie fand in einer Klinik für Unfruchtbarkeit und Hirsutismus statt. 27 Frauen mit PCO-Syndrom wurden 1992 diagnostiziert in einem durchschnittlichen Alter von 30 Jahren. 2016 wurden sie erneut untersucht (durchschnittliches Alter 52 Jahre). 94 Frauen aus der Allgemeinbevölkerung einer Studie von 2008 zwischen 38 und 68 Jahren dienten als Kontrollen. Die Frauen erhielten Bluttests, klinische Untersuchungen, Fragebögen und einen Glukosetest (Glukose-Clamp).

Etwa ein Viertel der Frauen litt an Typ-2-Diabetes

Keine der Frauen mit PCO-Syndrom hatten zu Beginn der Studie Typ-2-Diabetes. Nach 24 Jahren hatten 24 % der Frauen mit PCO-Syndrom und 1 % der Kontrollen Typ-2-Diabetes. Alle Frauen mit PCO-Syndrom, die Diabetes entwickelten, waren adipös und hatten eine Taille-Hüft-Verhältnis von über 0,85 zu Beginn der Studie. Es gab keine Unterschiede zwischen den Gruppen bezüglich einer High-Fat-Diät, einer Mittelmeerdiät oder der sportlichen Aktivität bei der Untersuchung im peri-/postmenopausalen Alter. Frauen mit PCO-Syndrom nutzen allerdings seltener die High-Sugar-Diät. Der durchschnittliche Anstieg des BMI und des WHR pro Jahr war in beiden Gruppen vergleichbar.

Das Gewicht und die abdominale Fettverteilung der Frauen mit PCO-Syndrom im fruchtbaren Alter (Durchschnitt 30 Jahre) beeinflussten die Entstehung von Diabetes 24 Jahre später. Der Lebensstil war dabei vergleichbar mit der Kontrollgruppe. Die Studie war jedoch sehr klein.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu PCO-Syndrom: