Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

COVID-19 / Corona

Coronavirus: Symptome treten durchschnittlich nach etwa 6 Tagen auf

Original Titel:
Incubation period of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV) infections among travellers from Wuhan, China, 20-28 January 2020.

DGP – Die Wissenschaftler berechneten eine durchschnittliche Inkubationszeit von 6,4 Tagen. Dabei gibt es allerdings auch Fälle, bei denen das Virus sehr schnell oder auch sehr spät ausbricht. 


Die Inkubationszeit ist der Zeitraum, der zwischen Infektion mit dem Virus und dem Auftreten der ersten Symptome vergeht. Für eine eventuelle Quarantäne ist es notwendig zu wissen, wie lange die Inkubationszeit dauert. Wissenschaftler aus den Niederlanden berechneten jetzt, wie lange die Inkubationszeit beim neuen SARS-CoV-2 betragen könnte.

Die Wissenschaftler werteten die Daten von 88 bestätigten Fällen aus. Die Patienten waren aus Wuhan, dem Epizentrum des Virus, ausgereist oder hatten sich kurzfristig dort aufgehalten. Zwischen dem 20. und 28. Januar hatten sie Symptome entwickelt. Anhand ihrer Reisedaten berechneten die Wissenschaftler die mögliche Inkubationszeit.

Die durchschnittliche Inkubationszeit lag bei 6,4 Tagen

Die Patienten waren zwischen 2 und 72 Jahre alt. 57 von ihnen waren Männer. Die Wissenschaftler bestimmten die Inkubationszeit auf 6,4 Tage (95 % Konfidenzintervall 5,6 bis 7,7 Tage). Die kürzeste Zeit lag dabei bei 2,1, die längste bei 11,1 Tagen.

Die Wissenschaftler berechneten eine durchschnittliche Inkubationszeit von 6,4 Tagen. Das Robert-Koch-Institut gibt die durchschnittliche Inkubationszeit mit 5 bis 6 Tagen an (abgerufen hier am 13.03.2020). Dabei gibt es allerdings auch Fälle, bei denen das Virus sehr schnell oder auch sehr spät ausbricht. Das Robert-Koch-Institut nennt hier eine Spanne von bis zu 2 Wochen.

[DOI 10.2807/1560-7917.ES.2020.25.5.2000062 ]

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de