Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Brustkrebs

Strahlentherapie bei Brustkrebs – Frauen fühlen sich oft kraftlos

Original Titel:
Predictors of asthenia in breast and prostate cancer patients undergoing curative radiotherapy

Kurz & fundiert

  • Wissenschaftler fragten 350 Patienten mit Brustkrebs und 150 Patienten mit Prostatakrebs, die sich einer Strahlentherapie unterzogen, ob und wie stark sie unter Kraftlosigkeit litten
  • 86 % der Brustkrebs-Patienten und 54 % der Prostatakrebs-Patienten fühlten sich während der Strahlentherapie kraftlos

 

DGP – Kraftlosigkeit scheint eine häufige Nebenwirkung der Strahlentherapie zu sein. Zu dieser Schlussfolgerung kamen Wissenschaftler, nachdem sie 500 Patienten mit Prostata- oder Brustkrebs befragt hatten. Mehr als die Hälfte der Patienten gab an, sich während der Strahlentherapie kraftlos gefühlt zu haben.


Die Strahlentherapie gehört zu den Standardbehandlungen von Krebserkrankungen. Auch bei Prostatakrebs und Brustkrebs kommt sie häufig zum Einsatz. Doch wie jede Therapie kann auch die Strahlentherapie unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen. Oftmals berichten Patienten unter Strahlentherapie von Schwäche oder Kraftlosigkeit (Asthenie). Wissenschaftler aus Frankreich wollten es genauer wissen. Sie untersuchten, wie häufig und wie stark Brust- und Prostatakrebs-Patienten, die sich einer Strahlentherapie unterzogen, von Asthenie betroffen waren.

Wissenschaftler befragten 500 Patienten mit Brust- oder Prostatakrebs

Die Wissenschaftler werteten rückblickend die Daten von 500 Krebspatienten aus. 350 von ihnen litten unter Brustkrebs, während die restlichen 150 Patienten an Prostatakrebs erkrankt waren. Sie alle unterzogen sich 2015 einer Strahlentherapie mit heilender Absicht. Die Patienten wurden gefragt, ob sie unter Kraftlosigkeit litten und wie stark diese war (Skala von 0 bis 10). Außerdem wurden sie gefragt, wie gut sie die Strahlentherapie vertrugen. Weitere Angaben entnahmen die Wissenschaftler den Patientenakten.

Mehr als die Hälfte der Patienten litt während der Strahlentherapie unter Kraftlosigkeit

86 % der Brustkrebs-Patienten berichteten, dass sie unter Asthenie litten. Auf einer Skala von 0 bis 10 bewerteten sie diese mit 5 (Median). Bei den Prostatakrebs-Patienten war etwa die Hälfte von Kraftlosigkeit betroffen. Sie beurteilen die Stärke der Asthenie mit 2 (Median). Die Wissenschaftler stellten mithilfe statistischer Analysen bei Prostatakrebs-Patienten einen Zusammenhang zwischen Asthenie und Verträglichkeit der Strahlentherapie fest. Auch das Tumor-Staging schien bei Prostatakrebs mit Asthenie zu korrelieren.

Die meisten Patienten mit Brust- oder Prostatakrebs fühlten sich somit während einer Strahlentherapie kraftlos. Das war bei Patienten mit Brustkrebs deutlicher als bei Patienten mit Prostatakrebs.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Brustkrebs: