Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Adipositas / Übergewicht

Abnehmerfolge maximieren durch intensive Verhaltenstherapie und Liraglutid-Behandlung

Original Titel:
Liraglutide 3.0 mg and Intensive Behavioral Therapy (IBT) for Obesity in Primary Care: The SCALE IBT Randomized Controlled Trial

DGPIn der randomisierten, kontrollierten SCALE-Studie zeigte sich, dass adipöse Personen gute Abnehmerfolge mit einer 56-wöchigen intensiven Verhaltenstherapie erzielten. Die Abnehmerfolge konnten weiter gesteigert werden, indem zusätzlich zur Verhaltenstherapie eine Behandlung mit Liraglutid erfolgte.


Studiendaten zeigen, dass sich zusätzliche Abnehmerfolge realisieren lassen, wenn adipöse Menschen, die eine intensive Verhaltenstherapie erhalten, ergänzend mit Adipositas-Medikamenten behandelt werden.

In der SCALE-Studie (Satiety and Clinical Adiposity-Liraglutide Evidence) ermittelten Wissenschaftler, welche Abnehmerfolge Personen mit Adipositas (mit oder ohne Diabetes) durch eine Intervention mit Liraglutid (3,0 mg) und intensiver Verhaltenstherapie (n = 142) im Vergleich zu Placebo und intensiver Verhaltenstherapie (n = 140) erreichen konnten. Die doppelblinde, randomisierte Studie dauerte 56 Wochen lang an und fand an mehreren Studienzentren statt.

Gute Abnehmerfolge mit Verhaltenstherapie – bessere Abnehmerfolge mit Verhaltenstherapie und Liraglutid

Am Ende der Studie sahen die Wissenschaftler folgende Ergebnisse: Die Personen mit Liraglutid und intensiver Verhaltenstherapie erreichten einen durchschnittlichen Gewichtsverlust von 7,5 %. In der Kontrollgruppe, die das Placebo und die intensive Verhaltenstherapie erhielt, betrug der durchschnittliche Gewichtsverlust 4,0 % (geschätzte Behandlungsdifferenz: -3,4 %, 95 % CI -5,3 % bis -1,6 %, p = 0,0003).

Signifikant mehr Personen aus der Liraglutid-Gruppe als aus der Placebo-Gruppe erzielten einen Gewichtsverlust von ≥ 5 % (61,5 % vs. 38,8 %; OR = 2,5 %, 95 % CI 1,5 % bis 4,1 %, p = 0,0003), > 10 % (30,5 % vs. 19,8 %; OR = 1,8 %, 95 % CI 1,0 % bis 3,1 %, p = 0,0469) und > 15 % (18,1 % vs. 8,9 %; OR = 2,3 %, 95 % CI 1,1 % bis 4,7 %, p = 0,0311). Die Studienteilnehmer vertrugen das Liraglutid gut und es traten keine neuen Sicherheitsbedenken auf.

Die Studienergebnisse zeigen, dass adipöse Personen mithilfe von 56 Wochen intensiver Verhaltenstherapie gute Abnehmerfolge realisieren konnten. Diese Erfolge ließen sich noch weiter steigern, wenn die Personen zusätzlich mit Liraglutid behandelt wurden.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Adipositas / Übergewicht: