Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Endometriose

Endometriose: Komplikationen in der Schwangerschaft?

Original Titel:
Pregnancy outcomes in women with history of surgery for endometriosis

Kurz & fundiert

  • Die Wissenschaftler untersuchten Einzel- und Zwillingsgeburten bei Frauen mit operierter Endometriose
  • Das Risiko für Frühgeburten und SGA-Kinder war erhöht

DGP – Die Frauen hatten sich aufgrund von Endometriose operieren lassen und waren dann schwanger geworden. Die Frauen hatten ein erhöhtes Risiko für SGA-Kinder und Frühgeburten.


Frauen mit Endometriose können nach einer Operation häufig noch schwanger werden. Europäische Wissenschaftler untersuchten diese Schwangerschaften jetzt auf Komplikationen.

Die retrospektive Studie wertete Daten von 569 Frauen aus. Die Frauen hatten sich aufgrund von Endometriose operieren lassen und waren dann schwanger geworden. Die Wissenschaftler untersuchten, wie häufig es zu SGA-Kindern (Small for Gestational Age), Frühgeburten vor der 37. Schwangerschaftswoche und Placenta praevia kam.

Frühgeburten wurden durch tief infiltrierende Endometriose beeinflusst

Insgesamt kam es zu 733 Schwangerschaften und 566 Geburten. Von den Geburten waren 31 Zwillingsgeburten. SGA-Kinder wurden in 81 der 535 Einzel-Geburten (15,1 %) und 9 der 31 Zwillings-Geburten (29 %) geboren. Zu Frühgeburten kam es in 9,9 % (53 von 535) beziehungsweise 61,2 % (19 von 31) der Fälle. Placenta praevia trat bei 9 von 535 Einzel-Geburten (1,7 %) und bei keiner Zwillings-Geburt auf.

Endometriome beeinflussten als unabhängiger Faktor die SGA-Geburten. Unabhängige Faktoren, die das Risiko für Frühgeburten erhöhten, waren künstliche Befruchtung, ein BMI über 30 und operierte Endometriose in Rektum und Blase. Plazenta praevia wurde durch künstliche Befruchtung und Endometriose Stadium III und IV in der Vergangenheit beeinflusst. Frauen, die aufgrund einer Endometriose operiert worden waren, hatten ein erhöhtes Risiko für SGA-Kinder und Frühgeburten.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Endometriose: