Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Diabetes

Orales Semaglutid bei Typ-2-Diabetes: effektiv und sicher

Original Titel:
Oral semaglutide for type 2 diabetes: A systematic review and meta-analysis

DGP – Der folgende systematische Review mit Meta-Analyse beschäftigt sich mit oralem Semaglutid, einem blutzuckersenkenden Wirkstoff, der zur Behandlung von Typ-2-Diabetespatienten verwendet wird.


Semaglutid ist ein GLP-1-Rezeptor-Agonist, der durch eine Förderung der Insulinsekretion dazu beiträgt, dass der Blutzuckerspiegel von Typ-2-Diabetespatienten gesenkt wird. In der EU wurde Semaglutid erstmals 2017 zugelassen. Zu dieser Zeit konnte der Wirkstoff nur subkutan verabreicht werden. Seit 2019 sind in den USA auch Semaglutid-Tabletten auf dem Markt.

In einem systematischen Review mit Meta-Analyse erfassten Wissenschaftler nun, wie sicher und effektiv orales Semaglutid ist. Der systematische Review umfasste 11 Studien mit 9 890 Typ-2-Diabetespatienten. Verglichen mit Placebo reduzierte Semaglutid den HbA1C-Wert (WMD: -0,89 %, 95 % CI -1,07 bis -0,71) und das Körpergewicht (WMD: - 2,99 kg, 95 % CI -3,69 bis -2,30).

Positive Effekte auf HbA1c-Wert, Körpergewicht und systolischen Blutdruck

Semaglutid war auch gegenüber anderen aktiven Vergleichswirkstoffen (inklusive Liraglutid, Empagliflozin und Sitaglipitin) überlegen, was die Reduktion von HbA1c (WMD: -0,35 %, 95 % CI -0,43 bis -0,26) und Körpergewicht (WMD -1,48 kg, 95 % CI -2,28 bis -0,67) anging. Zudem hatte Semaglutid einen günstigen Einfluss auf den systolischen Blutdruck.

Verminderte kardiovaskuläre Mortalität und Gesamtsterblichkeit

Verglichen mit Placebo reduzierte Semaglutid die kardiovaskuläre Mortalität (OR 0,55, 95 % CI 0,31 bis 0,98) und die Gesamtsterblichkeit (OR 0,58, 95 % CI 0,37 bis 0,92). Auf die Outcomes Herzinfarkt, Schlaganfall, schwere Hypoglykämie und diabetische Retinopathie hatte die Semaglutid-Behandlung einen neutralen Effekt. Allerdings begünstigte eine Therapie mit Semaglutid Übelkeit, Erbrechen und Diarrhö. Eine akute Pankreatitis trat nur selten auf.

Die Ergebnisse dieses systematischen Reviews mit Meta-Analyse zeigen, dass Semaglutid sicher und effektiv HbA1c-Wert, Körpergewicht und systolischen Blutdruck von Typ-2-Diabetespatienten senkt. Allerdings kam es unter der Anwendung zu vermehrten unerwünschten gastrointestinalen Effekten. Weitere Forschung sollte sich mit der langfristigen Sicherheit und Effektivität im Vergleich zu anderen antidiabetischen Wirkstoffen beschäftigen.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Diabetes: