Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Chronische Darmentzündung

Zusammenhang zwischen chronischen Darmentzündungen und Zöliakie

Original Titel:
Association Between Inflammatory Bowel Diseases and Celiac Disease: A Systematic Review and Meta-Analysis

Kurz & fundiert

  • Wissenschaftler aus Kanada und den USA führten eine Meta-Analyse mit 65 Studien durch
  • Sie stellten fest, dass eine chronische Darmentzündung das Risiko für Zöliakie erhöhte
  • Andersrum erhöhte Zöliakie das Risiko für eine chronische Darmentzündung

 

DGP – Wissenschaftler stellten in der vorliegenden Meta-Analyse fest, dass eine chronische Darmentzündung das Risiko für Zöliakie erhöhte und umgekehrt: Zöliakie erhöhte das Risiko für eine chronische Darmentzündung.


Ob es einen Zusammenhang zwischen chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) und Zöliakie gibt, wird kontrovers diskutiert. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen und eine Übersicht über die derzeitige Datenlage zu dieser Thematik zu erhalten, führten Wissenschaftler aus Kanada und den USA eine entsprechende Meta-Analyse durch.

Wissenschaftler führten eine Meta-Analyse mit 65 Studien durch

Bei ihrer Suche in verschiedenen Datenbanken (MEDLINE, EMBASE, CENTRAL, Web of Science, CINAHL, DARE und SIGLE) fanden die Wissenschaftler 65 geeignete Studien, die sie in ihren Analysen einbezogen.

CED erhöhte das Risiko für Zöliakie und umgekehrt

Bei der Analyse der Studien stellten sie fest, dass Patienten mit CED ein größeres Risiko für Zöliakie aufwiesen als Personen ohne eine solche Darmerkrankung (RR: 3,96, 95 % CI: 2,23-7,02). Anders herum hatten Patienten mit Zöliakie ein erhöhtes Risiko für CED im Vergleich zu Personen ohne Zöliakie (RR: 9,88; 95 % CI: 4,03-24,21).

Patienten mit CED hatten somit ein erhöhtes Risiko für Zöliakie. Anders herum erhöhte Zöliakie das Risiko für CED.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Chronische Darmentzündung: