Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Rheumamittel gegen Typ-1-Diabetes?

Original Titel:
Golimumab and Beta-Cell Function in Youth with New-Onset Type 1 Diabetes.

 



Kurz & fundiert
  • Der TNF-Inhibitor Golimumab wird bei Autoimmunerkrankungen eingesetzt
  • Verbesserung der endogenen Insulinproduktion bei Diabetes Typ 1

 

DGP – Golimumab verbesserte die endogene Insulinproduktion bei Kindern und jungen Erwachsenen mit Typ-I-Diabetes. Sie mussten weniger exogenes Insulin zuführen. Wie gut Golimumab jedoch bei Diabetes helfen kann, müssen weitere Studien zeigen.


Golimumab ist ein TNF-Inhibitor, der bei verschiedenen Autoimmunerkrankungen eingesetzt wird. Eine Phase-II-Studie aus den USA untersuchte den Wirkstoff jetzt auch bei Diabetes Typ 1.

Die randomisierte, doppelblinde Studie schloss 84 Kinder und junge Erwachsene zwischen 6 und 21 Jahren ein, bei denen Diabetes Typ 1 neu diagnostiziert wurde. Für 52 Wochen erhielten 56 Patienten Golimumab subkutan, 28 erhielten ein Placebo. Der primäre Endpunkt war die endogene Insulinproduktion. Weitere Endpunkte waren exogen zugeführtes Insulin, HbA1c sowie Hypoglykämien.

Bessere endogene Insulinproduktion

Die endogene Insulinproduktion wurde mithilfe der Konzentration des C-Peptids (AUC) 4 Stunden nach einem Mixed-Meal Tolerance-Test in Woche 52 bestimmt. Der Wert war bei der Behandlung mit Golimumab signifikant höher (0,64±0,42 pmol/ml vs. 0,43±0,39 pmol/ml, p<0,001). Eine Treat-to-Target-Analyse zeigte eine gute glykämische Kontrolle und einen vergleichbaren HbA1c-Wert in beiden Gruppen. In der Golimumab-Gruppe musste weniger exogenes Insulin eingesetzt werden. 43 % der Patienten mit Golimumab und 7 % der Patienten mit Placebo erreichten eine partielle Remission (HbA1c plus 4x Insulindosis von maximal 9). Die Anzahl der Hypoglykämien war in beiden Gruppen vergleichbar. Es gab bei 13 (23 %) der Patienten mit Golimumab und bei 2 Patienten (7 %) eine Hypoglykämie, die als unerwünschtes Ereignis gezählt wurde. 30 Patienten bildeten Antikörper gegen Golimumab, 29 mit einem Titer unter 1:1000. 12 Patienten hatten neutralisierende Antikörper.

Golimumab verbesserte die endogene Insulinproduktion bei Kindern und jungen Erwachsenen mit Diabetes Typ 1. Sie mussten weniger exogenes Insulin zuführen. Wie gut Golimumab jedoch Bei Diabetes helfen kann, müssen weitere Studien zeigen.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de