Alexander-Technik

Die Alexander-Technik, Ende des 19. Jahrhunderts von dem australischen Schauspieler Frederick Matthias Alexander begründet, ist eine Methode der Körpertherapie zur Verbesserung von Haltung und Bewegungsabläufen. Dazu sollen Muskelverspannungen gelöst und Belastungen des Bewegungsapparates reduziert werden. Die Alexander-Technik kommt beispielsweise bei der Therapie von Rücken- und Schulterschmerzen sowie im Stressmanagement zum Einsatz.