Obstruktiv

Obstruktiv (von „obstruere“, lateinisch: verschließen) wird in der Medizin als Fachbegriff verwendet, um einen Verschluss oder eine Verengung von Gefäßen, Kanälen oder Hohlorganen (beispielsweise Speiseröhre, Darm etc.) zu bezeichnen. Bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) etwa sind die Atemwege aufgrund einer chronischen Entzündung dauerhaft verengt.