Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Endometriose

Endometriose: Wann ist der optimale Zeitpunkt für eine In-Vitro-Fertilisation ?

Original Titel:
In vitro fertilization success rates after surgically treated endometriosis and effect of time interval between surgery and in vitro fertilization.

Endometriose ist eine chronische Erkrankung bei Frauen, bei der Gebärmuttergewebe auch außerhalb der Gebärmutter wächst. Die versprengten Gewebeherde verhalten sich wie Gebärmuttergewebe das mit dem Monatszyklus zu- und abnimmt. Dies kann zu starken Bauch- und Rückenschmerzen führen. Da es in Folge der Endometriose auch zu Verklebungen und Vernarbungen der Gebärmutter, Eileiter und benachbarter Gewebe kommen kann, ist die Krankheit auch eine der wichtigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit. Eine künstliche Befruchtung kann die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft erhöhen. Bei einer In-Vitro-Fertilisation (IVF) werden der Frau Eizellen entnommen und im Reagenzglas künstliche mit Spermien befruchtet. Anschließend werden die befruchteten Eizellen wieder in die Gebärmutter eingesetzt. Auch mit einer IVF ist die Schwangerschaftsrate bei Endometriosepatientinnen jedoch niedriger.

Eine Studie im Journal of Minimally Invasive Gynecology hat nun den optimalen Zeitpunkt für eine IVF nach einer Endometrioseoperation untersucht. Die Studie untersuchte 424 unfruchtbare Patientinnen, davon litten 216 an Endometriose. Alle Patientinnen bekamen eine In-Vitro-Fertilisation. Den Endometriosepatientinnen wurden zuvor Gewebeherde durch eine Laparoskopie (Bauchspiegelung) entfernt. Am Tag der Eizellentnahme konnten bei Patientinnen mit Endometriose weniger Eizellen entnommen werden als bei Patientinnen ohne Endometriose. Zudem hatten Endometriosepatientinnen eine geringere Konzentration des Hormons Östradiol im Blut. Der optimale Zeitpunkt für eine IVF wurde auf 7-25 Monate nach einer Endometrioseoperation festegelegt. Die Forscher konnten zudem sehen, dass die IVF bei Patientinnen mit schwerer Endometriose weniger erfolgreich war.

Die Studie gibt daher Hinweise darauf, dass der optimale Zeitpunkt für eine In-Vitro-Fertilisation 7-25 Monate nach Entfernung der versprengten Gewerbeherde ist. Die Ergebnisse könnten bei der erfolgreichen Behandlung von Endometriosepatientinnen hilfreich sein.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Endometriose: