Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Endometriose

Dienogest kann sexuelle Funktionsstörungen und Schmerzen bekämpfen

Original Titel:
When solving dyspareunia is not enough to restore sexual function in women with deep infiltrating endometriosis treated with dienogest

Die Studie zeigte, dass Frauen mit tief-infiltrierender Endometriose, die an Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und sexuellen Funktionsstörungen leiden, von einer Behandlung mit Dienogest profitieren könnten.


Endometriose zeichnet sich vorwiegend durch Schmerzen und Blutungen aus. Auch beim Geschlechtsverkehr können starke Schmerzen entstehen. Eine Studie aus Brasilien untersuchte jetzt Schmerzen und sexuelle Funktionsstörungen bei Frauen, die mit Dienogest behandelt wurden.

Bei Endometriose wachsen Herde der Gebärmutterschleimhaut auch außerhalb der Gebärmutter wie zum Beispiel in den Eierstöcken oder im Darm. Bei Endometriose im Darm spricht man von einer tief-infiltrierenden Endometriose. Dienogest ist ein Gelbköperhormon, dass in Kombination mit einem Östrogen zur hormonellen Verhütung und als Monopräparat auch bei Endometriose eingesetzt wird. Es soll den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und so das Wachstum der Endometrioseherde verhindern.

Die Wissenschaftler untersuchten Frauen mit tief-infiltrierender Endometriose

Die Wissenschaftler untersuchten 30 Frauen, bei denen mit Ultraschall eine tief-infiltrierende Endometriose diagnostiziert wurde. Die Frauen waren im Durchschnitt 36,13 Jahre alt. Sexuelle Funktionsstörungen wurden mit dem FSFI-Fragebogen (Female Sexual Function Index) ermittelt. Der Fragebogen beinhaltet 19 Fragen zur sexuellen Funktion und Schmerzen in den letzten 4 Wochen. Bei einem Gesamtwert von unter 26,55 spricht man von einer sexuellen Funktionsstörung. Alle Patientinnen litten zu Beginn unter sexuellen Funktionsstörungen mit einem durchschnittlichen Wert von 17,6. Etwa 88 % der Frauen hatten Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie). Sie bewerteten den Schmerz mit 5,3 auf einer Skala von 0 (kein Schmerz) bis 10 (stärkster vorstellbarer Schmerz).

Die Frauen wurden 12 Monate lang mit 2 mg Dienogest pro Tag behandelt. Die Behandlung reduzierte den Schmerz auf 3,7 und verbesserte ebenfalls den FSFI-Wert, auch wenn die sexuellen Funktionsstörungen nicht komplett behoben werden konnten.

Die Studie zeigt, dass Frauen mit tief-infiltrierender Endometriose, die an Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und sexuellen Funktionsstörungen leiden, von einer Behandlung mit Dienogest profitieren könnten.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Endometriose: