Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Mangel an Vitamin D erschwert Fruchtbarkeitsbehandlung

Original Titel:
Vitamin D Deficiency Is Associated With Poor Ovarian Stimulation Outcome in PCOS but Not Unexplained Infertility

DGP – Ein Vitamin-D-Mangel kann den Erfolg einer ovariellen Stimulation bei Frauen mit PCO-Syndrom verringern. Eine Überprüfung des Vitamin-D-Status könnte die Behandlung der Frauen daher verbessern.


Eine ovarielle Stimulation kann die Chancen einer Schwangerschaft bei Krankheiten, die die Fruchtbarkeit beeinflussen, verbessern. Dabei gibt der Arzt Hormone, die den Zyklus regulieren und die Reifung von Eizellen in den Eierstöcken und den Eisprung anregen sollen. Wissenschaftler aus den USA haben den Einfluss eines Vitamin-D-Mangels auf den Erfolg einer ovariellen Stimulation untersucht.

Die Wissenschaftler untersuchten sowohl Frauen mit PCO-Syndrom als auch Frauen mit einer unerklärten Unfruchtbarkeit. Dazu werteten sie Ergebnisse aus einer Studie mit 607 Frauen mit PCO-Syndrom und Ergebnisse aus einer Studie mit 647 Frauen mit unerklärter Unfruchtbarkeit aus. Bei allen Frauen wurde die Konzentration des 25-OH-Vitamin-D im Blut gemessen, einer Vorstufe von Vitamin D.

Vitamin-D-Mangel senkt Wahrscheinlichkeit für Eisprung und Lebendgeburt

Frauen mit PCO-Syndrom, die einen Vitamin-D-Mangel hatten (25-OH-Vitamin D unter 20 ng/ml), hatten eine geringere Wahrscheinlichkeit für einen Eisprung. Sie hatten auch eine 40 % geringere Chance für eine Lebendgeburt als Frauen mit PCO-Syndrom ohne Vitamin-D-Mangel. Bei Frauen mit unerklärter Unfruchtbarkeit gab es hingegen keinen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und der Wahrscheinlichkeit für Lebendgeburten. In beiden Frauengruppen zusammen gab es jedoch ein erhöhtes Risiko für eine Frühgeburt bei einem Vitamin-D-Mangel.

Ein Vitamin-D-Mangel kann den Erfolg einer ovariellen Stimulation bei Frauen mit PCO-Syndrom verringern. Eine Überprüfung des Vitamin-D-Status könnte die Behandlung der Frauen daher verbessern.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu PCO-Syndrom: