Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Gute Erfolge beim Gewichtsverlust mit gewichtsreduzierenden Operationen

Original Titel:
End‐of‐Trial Health Outcomes in Look AHEAD Participants who Elected to have Bariatric Surgery

DGP – Ergebnisse der vorliegenden Studie belegen, dass adipöse Personen sehr effektiv mithilfe von gewichtsreduzierenden Operationen abnehmen können und diese Eingriffe es auch ermöglichen, eine Diabeteserkrankung teilweise oder vollständig zu heilen.


An der LOOK AHEAD-Studie nahmen knapp 5000 Personen mit Typ-2-Diabetes und Übergewicht oder Adipositas teil. Diese wurden auf zwei Gruppen aufgeteilt. Gruppe 1 erhielt ein intensives Programm (Intervention), welches darauf abzielte, den Lebensstil der Studienteilnehmer zu verbessern. Gruppe 2 war die Kontrollgruppe, die Unterstützung und Informationen zu ihrer Diabeteserkrankung erhielt.

Wissenschaftler aus den USA stellten nun eine Analyse an, um herauszufinden, wie es den Personen erging, die im Laufe der Studienteilnahme eine gewichtsreduzierende Operation (= einen sogenannten bariatrischen Eingriff) erhalten hatten.

99 Teilnehmer aus Gruppe 1 und 97 Teilnehmer aus Gruppe 2 hatten sich im Laufe der Studie aus eigener Motivation heraus für eine bariatrische Operation entschlossen. Diese Teilnehmer verglichen die amerikanischen Wissenschaftler mit den restlichen Studienteilnehmern (1972 Personen in Gruppe 1 und 2009 Personen in Gruppe 2), die keine Operation erhalten hatten, aber auch einen Body Mass Index (BMI) von mehr als 30 aufwiesen (und damit als adipös eingestuft werden).

Bariatrische Operationen verhalfen adipösen Personen zu einem deutlichen Gewichtsverlust

Die Wissenschaftler stellten fest, dass die 196 Teilnehmer sich von den restlichen 3981 Studienteilnehmern abgrenzten, dadurch dass sie häufig jünger und weiblich waren und bei Studienbeginn einen höheren BMI aufwiesen. Am Ende der Studie (nach ca. 10 Jahren) hatten die 196 Teilnehmer mit der bariatrischen Operation 19,3 % ihres Ausgangsgewichts abgenommen. Damit fiel ihr Gewichtverlust deutlich größer als der der anderen Teilnehmer aus den Gruppen 1+2 aus, die im Laufe der Studie einen Gewichtverlust von 5,8 % bzw. 3,8 % des Ausgangsgewichts realisierten. Die 196 Teilnehmer mit bariatrischer Operation profitieren sogar doppelt: denn auch die Chance, dass sich ihre Diabeteserkrankung ganz oder teilweise heilte, war deutlich größer als bei den Personen aus den Gruppen 1+2.

Diese Studienergebnisse zeigen, was auch andere Studien bereits mehrfach belegen konnten: durch eine bariatrische Operation kann bei adipösen Personen ein deutlicher Gewichtsverlust erzielt werden (siehe auch Studie von Kang et al.). Der Gewichtsverlust von Personen mit bariatrischer Operation ist außerdem größer als der von Personen, die an Lebensstilinterventionen oder anderen Unterstützungsprogrammen teilnehmen (siehe auch Studie von Øvrebø et al.). Ebenso reduzierten bariatrische Operation mehr als andere Therapiemöglichkeiten das Risiko für begleitende Krankheiten wie Diabetes (siehe auch Studie von Feng et al.).

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de