Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Sport senkt Entzündungen

Original Titel:
Exercise-induced anti-inflammatory effects in overweight/obese women with polycystic ovary syndrome

DGP – Die Studie untersuchte übergewichtige Frauen mit PCO-Syndrom. Die Ergebnisse zeigen, dass Sport entzündliche Prozesse verringern kann. Dadurch könnte auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert werden, das durch diese entzündlichen Prozesse erhöht wird.


Zytokine sind Signal- oder Botenstoffe. Zu ihnen gehören beispielsweise die Interleukine oder die Tumornekrosefaktoren. Zusammen mit anderen Proteinen sind die Zytokine beispielsweise an der Entstehung von Entzündungen beteiligt. Beim PCO-Syndrom ist das Level an Entzündungen meist erhöht. Das hohe Entzündungslevel fördert auch Herz-Kreislauf-Probleme. Wissenschaftler aus Brasilien untersuchten, wie Sport die entzündlichen Vorgänge beim PCO-Syndrom beeinflussen kann.

Die Wissenschaftler untersuchten Entzündungswerte vor und nach dem Sport

Die Wissenschaftler verglichen gesunde Frauen und Frauen mit PCO-Syndrom. Sie waren übergewichtig oder stark übergewichtig. Die Teilnehmerinnen führten eine halbe Stunde lang ein aerobes Training mit moderater Intensität durch. Vorher und eine Stunde nach dem Training wurden Blut- und Muskelproben genommen.

Sport senkte die Konzentration entzündungsfördernder Botenstoffe

Vor dem Sport war bei Patientinnen mit PCO-Syndrom die Konzentration des entzündungsfördernden TNF-α im Muskel und des entzündungsfördernden Interleukin-1β im Blut erhöht. Mit dem Sport verringerte sich bei Patientinnen mit PCO-Syndrom TNF-α in Blut und Muskel. Gleichzeitig erhöhte sich Interleukin-4 in Muskel und Blut sowie Interleukin-10 im Blut. Beide Interleukine sind entzündungshemmend. Auch konnte der Sport aktivierte Proteine in den Muskeln senken, die an Entzündungsreaktionen beteiligt sind.

Die Studie untersuchte übergewichtige Frauen mit PCO-Syndrom. Die Ergebnisse zeigen, dass Sport entzündliche Prozesse verringern kann. Dadurch könnte auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert werden, das durch diese entzündlichen Prozesse erhöht wird.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu PCO-Syndrom: