Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Das metabolische Syndrom kann die Fruchtbarkeit beeinflussen

Original Titel:
Influence of metabolic syndrome on female fertility and in vitro fertilization outcomes in PCOS women

DGPDie Studie zeigte, dass das metabolische Syndrom negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit bei Frauen mit PCO-Syndrom haben kann. Auch eine künstliche Befruchtung könnte dadurch beeinflusst werden.


Das metabolische Syndrom beschreibt eine Kombination aus Fettleibigkeit, Bluthochdruck, einem erhöhten Blutzuckerspiegel und einem gestörten Fettstoffwechsel. Auch Frauen mit PCO-Syndrom leiden vermehrt an diesen Symptomen. Die Wissenschaftler aus China untersuchten, welchen Einfluss das metabolische Syndrom auf die Fruchtbarkeit und auf die Ergebnisse einer künstlichen Befruchtung hat.

Dazu wurden die Daten von 1508 unfruchtbaren Frauen mit PCO-Syndrom ausgewertet. Zu Beginn wurden verschiedene Werte gemessen (Gewicht, Blutdruck, Blutfettwerte, Blutzuckerwerte) und die Teilnehmer in 2 Gruppen eingeteilt: mit oder ohne metabolisches Syndrom. 410 Patientinnen, also etwa ein Viertel, litten am metabolischen Syndrom.

Das metabolische Syndrom kann auch eine künstliche Befruchtung negativ beeinflussen

Die Wissenschaftler stellten fest, dass Patientinnen mit metabolischem Syndrom schon länger an Unfruchtbarkeit litten als Patientinnen ohne metabolisches Syndrom. Im Rahmen einer künstlichen Befruchtung (IVF) brauchten sie mehr Hormone, es konnten weniger Eizellen entnommen werden, es standen weniger Embryonen zur Verfügung und sie hatten häufiger ein Überstimulationssyndrom. Die Zahl der Lebendgeburten war jedoch vergleichbar. Für weitere Auswertungen wurden andere mögliche Gründe für Unterschiede zwischen den Gruppen wie das Alter oder Medikamente in der Bewertung berücksichtigt. Die Auswertungen ergaben, dass das metabolische Syndrom zu einer geringeren Lebendgeburtenrate führte. Die Anzahl der Embryonen beeinflusste die Lebendgeburtenrate hingegen positiv.

Die Studie zeigte daher, dass das metabolische Syndrom negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit bei Frauen mit PCO-Syndrom haben kann. Auch eine künstliche Befruchtung könnte dadurch beeinflusst werden.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu PCO-Syndrom: