Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

HIV

Antiretrovirale Therapie bei älteren HIV-Patienten – Auswertung mehrerer Studien

Original Titel:
Immunological and Virological Responses in Older HIV-Infected Adults Receiving Antiretroviral Therapy: An Evidence-Based Meta-Analysis

DGP – Wissenschaftler legten ihren Fokus auf ältere HIV-Patienten, die eine antiretrovirale Therapie erhielten. Die Auswertung mehrerer Studien zeigte, dass ältere HIV-Patienten eine schlechtere Immunantwort und ein größeres AIDS-bedingtes Sterberisiko hatten. Die Virussuppressions-Rate war hingegen bei den älteren Patienten besser.


Dank der Verbesserungen in Medizin und Versorgung leben Patienten mit HIV immer länger. Das bedeutet, dass immer mehr ältere Personen von HIV betroffen sind. Zeit, sich diese spezielle Patientengruppe genauer anzuschauen. Dies taten Wissenschaftler aus China. Sie richteten dabei ihr Augenmerk auf HIV-Patienten, die eine antiretrovirale Therapie erhielten.

Wissenschaftler sichteten die derzeitige Datenlage zur Wirksamkeit antiretroviraler Therapie bei älteren Patienten

Die Wissenschaftler sichteten die derzeitige Datenlage zu der Wirksamkeit der antiretroviralen Therapie im höheren Alter. Sie beschränkten sich dabei auf Forschungsartikel, die zwischen 2001 und 2018 veröffentlicht wurden. Einschlusskriterien waren, dass in den Studien die Immunantwort, die Viruslast und die AIDS-bedingten Sterbefälle bei HIV-Patienten, die älter als 50 Jahre alt waren und eine antiretrovirale Therapie erhielten, untersucht wurden. Die Wissenschaftler fanden 40 Studien, die ihre Kriterien erfüllten und die die Daten von 888151 HIV-Patienten, die eine antiretrovirale Therapie erhielten, beiinhalteten.

Geringere Immunantwort und höheres AIDS-bedingtes Sterberisiko bei älteren Patienten

Bei der Auswertung der Daten stellten die Wissenschaftler fest, dass die älteren Patienten eine geringe Immunantwort aufwiesen. Die CD4-Werte und die Wiederherstellung der CD4-Werte nach Beginn der antiretroviralen Therapie waren signifikant geringer als bei jüngeren Patienten. Außerdem hatten ältere Patienten ein höheres Risiko, an AIDS zu sterben. Andererseits wiesen ältere Patienten nach 3-jähriger antiretroviraler Therapie eine bessere Virussuppressions-Rate auf.

Ältere HIV-Patienten hatten somit eine schlechtere Immunantwort und ein größeres Sterberisiko als jüngere Patienten. Die Autoren der Studie weisen darauf hin, dass es daher von großer Bedeutung ist, HIV-Infektionen bei älteren Menschen schnell zu diagnostizieren und zu behandeln.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de