Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Brustkrebs

Brustwiederaufbau: Eigengewebe oder Implantate? Studie zeigt langfristig größere Zufriedenheit, wenn Eigengewebe genutzt wird

Original Titel:
Long-term Patient-reported Outcomes Following Postmastectomy Breast Reconstruction: An 8-year Examination of 3268 Patients

DGPWissenschaftler aus den USA zeigten mit ihrer Studie, dass Brustkrebspatientinnen auf lange Sicht zufriedener mit dem Wiederaufbau ihrer Brust nach einer Mastektomie waren, wenn dieser mit Eigengewebe statt mit Implantaten erfolgte.


Wenn bei einer Brustkrebspatientin die komplette Brust entfernt werden muss, sprechen Ärzte von einer Mastektomie. Im Anschluss an die Mastektomie kann die Brust neu aufgebaut werden (Brustrekonstruktion). Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Brustrekonstruktion. Eine wichtige Entscheidung, die die Patientinnen treffen müssen, ist, ob der Wiederaufbau der Brust mit Implantaten oder Eigengewebe erfolgen soll.

Wissenschaftler aus den USA ermittelten nun mit ihrer Studie, wie zufrieden Brustkrebspatientinnen auf lange Sicht mit dem Wiederaufbau ihrer Brust sind. Dabei unterschieden die Wissenschaftler, ob bei der Brustrekonstruktion Eigengewebe oder Implantate genutzt wurden.

Für ihre Studie befragten die Wissenschaftler 3268 Brustkrebspatientinnen, die zwischen den Jahren 2009 und 2017 eine Mastektomie mit anschließender Brustrekonstruktion erhalten hatten. Alle Frauen wurden 1, 3, 5 und 7 Jahre, nachdem sie operiert wurden, zu ihrer Zufriedenheit mit ihren Brüsten und dazu, wie es um die Gesundheit ihrer Brüste bestellt ist, befragt.

Größere Zufriedenheit, wenn der Aufbau der Brust nach der Mastektomie mit Eigengewebe erfolgte

Von den 3268 eingeschlossenen Brustkrebspatientinnen hatten sich 336 für einen Brustwiederaufbau mit Eigengewebe und 2932 für einen Wiederaufbau mit Implantaten entschlossen. Die Ergebnisse der Auswertung zeigten, dass die Frauen, bei denen der Wiederaufbau mit Eigengewebe erfolgte, bei allen Befragungen über eine größere Zufriedenheit mit ihren Brüsten berichteten als die Frauen mit dem Wiederaufbau mithilfe von Implantaten. Die Zufriedenheit mit der Brust wurde durch eine Bestrahlung und psychische Erkrankungen gemindert. War eine Patientin psychisch erkrankt, nahm dies auch Einfluss darauf, wie gut es um die Gesundheit der Brüste der Frau bestellt war.

Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass Brustkrebspatientinnen nach einer Mastektomie mit einer Brustrekonstruktion mit Eigengewebe auf lange Sicht zufriedener waren als bei einem Wiederaufbau der Brust mithilfe von Implantaten.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu Brustkrebs: