Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

COVID-19 / Corona

Tocilizumab kann Überlebenschancen bei COVID-19 verbessern

Original Titel:
Association of Treatment Dose Anticoagulation with In-Hospital Survival Among Hospitalized Patients with COVID-19

Kurz & fundiert

  • Studien untersuchte intubierte COVID-19-Patienten
  • Höhere Überlebensrate und mehr Superinfektionen unter Tocilizumab

 

DGP – Tocilizumab konnte die Sterblichkeit von COVID-19-Patienten, die mechanisch beatmet wurden, reduzieren. Es kam zwar zu einer höheren Superinfektionsrate. Diese hatte jedoch keinen Einfluss auf die Sterblichkeit.


Bei einer schweren COVID-19-Erkrankung kommt es zu einem starken Anstieg entzündlicher Marker, der zu einem Zytokinsturm führen kann. Dieses Zytokin-Freisetzungssyndrom kann durch verschiedene Antikörper bekämpft werden. Wissenschaftler aus den USA untersuchten jetzt den Einsatz des Interleukin-6-Inhibitors Tocilizumab.

Die Wissenschaftler untersuchten Patienten im Krankenhaus

Die Wissenschaftler untersuchten 154 Patienten, die aufgrund von COVID-19 in einem Krankenhaus behandelt wurden. Sie werteten die Überlebenswahrscheinlichkeit nach der Intubation aus und bewerteten den Einfluss von Superinfektionen. 78 Patienten erhielten Tocilizumab, 76 Patienten nicht. Im Durchschnitt beobachteten die Wissenschaftler die Patienten für 47 Tage. Patienten, die mit Tocilizumab behandelt wurden, waren durchschnittlich jünger (55 vs. 60 Jahre), hatten seltener eine chronische Lungenerkrankung (10 % vs. 28 %) und geringere D-Dimer-Werte zum Zeitpunkt der Intubation (2,4 vs. 6,5 mg/dL).

Mehr Superinfektionen unter Tocilizumab

Unter Tocilizumab reduzierte sich das Risiko zu sterben um 45 % (HR 0,55). Obwohl es unter Tocilizumab häufiger zu Superinfektionen kam (54 % vs. 26 %), gab es keine signifikanten Unterschiede in der 28-Tage-Fallsterblichkeitssrate bei Patienten unter Tocilizumab mit und ohne Superinfektion (22 % vs. 15 %). Bei der Hälfte der Fälle verursachte Staphylococcus aureus die bakterielle Pneumonie.

Tocilizumab konnte die Sterblichkeit von COVID-19-Patienten, die mechanisch beatmet wurden, reduzieren. Es kam zwar zu einer höheren Superinfektionsrate. Diese hatte jedoch keinen Einfluss auf die Sterblichkeit.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de