Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

COPD

Krafttraining bei COPD: Besser mit elastischen Bändern oder Gewichten?

Original Titel:
Elastic Resistance Training Produces Benefits Equivalent to Conventional Resistance Training in People With Chronic Obstructive Pulmonary Disease: Systematic Review and Meta-Analysis

Kurz & fundiert

  • Wissenschaftler führten eine Meta-Analyse mit 8 Studien durch
  • COPD-Patienten führten Krafttraining entweder mit Gewichten oder elastischen Bändern aus oder nahmen an keinem Training teil
  • Krafttraining mit elastischen Bändern erzielte bezüglich der Muskelstärke, funktionellen Trainingskapazität, gesundheitsbezogenen Lebensqualität und Atemnot genauso gute Erfolge wie Krafttraining mit Gewichten und stellt somit eine kostengünstige und praktische Alternative dar

 

DGP – Krafttraining mit elastischen Bändern kann COPD-Patienten stärken und ähnliche Erfolge verbuchen wie das Training mit Gewichten. Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler in der vorliegenden Meta-Analyse.


COPD-Patienten können davon profitieren, wenn sie sich sportlich betätigen. So kann körperliches Training die körperliche Leistungsfähigkeit der Patienten verbessern und das Risiko für Krankenhauseinweisungen aufgrund von COPD-Exazerbationen reduzieren. Wissenschaftler aus Brasilien und Australien untersuchten in einem systematischen Review mit Meta-Analyse, ob sich Krafttraining mit elastischen Bändern für COPD-Patienten genauso eignet wie Krafttraining mit Gewichten.

COPD-Patienten übten Krafttraining mit elastischen Bändern oder Gewichten aus

Für ihren systematischen Review mit Meta-Analyse durchsuchten die Wissenschaftler verschiedene Datenbanken (PubMed, The Cochrane Library, Embase (OVID), PEDro, SciELO und CINAHL). Auswahlkriterien waren, dass es sich um randomisierte klinische Studien handelte, bei denen Patienten mit stabiler COPD entweder Krafttraining für die oberen und/oder unteren Extremitäten mit elastischen Bändern ausübten oder zu der Kontrollgruppe gehörten, die entweder kein Krafttraining oder konventionelles Krafttraining mit Gewichten durchführte. Sie fanden insgesamt 8 geeignete Studien, die die Daten von 332 Teilnehmern beinhalteten und bis November 2019 veröffentlicht worden waren.

Krafttraining mit elastischen Bändern genauso gut wie Krafttraining mit Gewichten

Patienten, die Krafttraining mit elastischen Bändern ausübten, hatten eine höhere Kniestreckkraft als Kontrollpersonen ohne Training (standardisierte Mittelwertdifferenz (SMD): 0,52, 95 % KI: 0,09-0,95). Im Vergleich zu den Patienten mit konventionellem Krafttraining zeigten Patienten, die mit elastischen Bändern trainierten, ähnliche Erfolge bezüglich der Muskelstärke, funktionellen Trainingskapazität, gesundheitsbezogenen Lebensqualität und Atemnot.

Krafttraining mit elastischen Bändern eignete sich somit genauso gut, um die körperliche Leistungsfähigkeit, die Atemnot und die Lebensqualität von COPD-Patienten zu verbessern wie konventionelles Krafttraining mit Gewichten. Krafttraining mit elastischen Bändern kann somit eine praktische, preisgünstige und effektive Alternative zum Krafttraining mit Gewichten darstellen.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Ein Serviceangebot und weitere Themen zu COPD: