Das GesundheitsPortal für innovative Arzneimittel, neue Therapien und neue Heilungschancen

Helfen Statine bei COPD?

Original Titel:
Can Simvastatin reduce COPD Exacerbations? A Randomised Double Blind Controlled Study

 






Kurz & fundiert
  • 209 COPD-Patienten mit GOLD-Stadium II-IV bekamen entweder täglich Simvastatin oder ein Placebo
  • Patienten, die Simvastatin bekamen, …
    • … blieben länger von der ersten Exazerbation verschont
    • … hatten ein geringeres Risiko für eine erste Exazerbation
    • … hatten eine geringere Exazerbationsrate

 

DGP – COPD-Patienten im GOLD-Stadium II-IV konnten von der täglichen Einnahme von Simvastatin profitieren. Simvastatin verlängerte die Zeit bis zur ersten Exazerbation und reduzierte die Exazerbationsrate.


Mehrere Studien gaben bereits Hinweise darauf, dass COPD-Patienten von Statinen profitieren können. Wissenschaftler aus Österreich untersuchten in einer randomisierten kontrollierten Studie, ob und auf welche Weise die tägliche Einnahme von Simvastatin bei COPD im GOLD-Stadium II-IV hilft.

COPD-Patienten bekamen entweder täglich Simvastatin oder ein Placebo

An der Studie nahmen 209 COPD-Patienten teil. Diese wurden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt. Während die eine Gruppe über 12 Monate lang täglich 40 mg Simvastatin bekam (105 Patienten), erhielt die andere Gruppe stattdessen ein Placebo (104 Patienten). Die Wissenschaftler untersuchten, wie viel Zeit bis zur ersten COPD-Exazerbation verging.

Simvastatin senkte Exazerbationsrisiko

Bei der Auswertung stellten die Wissenschaftler fest, dass Patienten, die das Simvastatin bekamen, im Median länger von einer COPD-Exazerbation verschont blieben, als Patienten mit Placebo (341 Tage vs. 140 Tage; p<0,001) Zudem hatten Patienten mit Simvastatin ein geringeres Risiko für eine erste Exazerbation im Vergleich zu Patienten mit Placebo (HR: 0,51; 95 % KI: 0,34-0,75; p=0,001). Die jährliche Exazerbationsrate lag bei der Simvastatin-Gruppe bei 1,45 pro Patientenjahr und bei der Placebo-Gruppe bei 1,9 pro Patientenjahr (IRR: 0,77; 95 % KI: 0,60-0,99). Was die Lebensqualität, die Lungenfunktion, den 6-Minuten-Gehtest und das hochsensitive C-reaktive Protein (hsCRP) anging, konnten keine Unterschiede zwischen den beiden Patientengruppen festgestellt werden.

Tägliches Simvastatin verlängerte somit die Zeit bis zur ersten Exazerbation und reduzierte die Exazerbationsrate bei COPD-Patienten im GOLD-Stadium II-IV.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de