Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
AOK Sachsen-Anhalt

Die Zahl der Menschen in Sachsen-Anhalt, die nach einer akuten Covid-19-Infektion wegen Post-Covid, Long-Covid oder eines chronischen Erschöpfungssyndroms krankgeschrieben werden mussten, lag im vergangenen Jahr deutlich niedriger als in den „Pandemie-Jahren“ 2021 und 2022. Die Betroffenen haben aber weiterhin sehr lange Fehlzeiten. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Die Bilanz [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

CRP-Schnelltest hilft Ärzten bei Verordnungen Die Antibiotika-Verordnungen in Sachsen-Anhalt sind 2022 wieder leicht gestiegen, nachdem sie seit 2018 stetig gesunken waren. Das zeigt eine Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Dennoch gehört das Bundesland zu den Ländern mit den wenigsten Verordnungen je 1.000 Versicherte. Einen wichtigen Grund dafür sieht die AOK darin, dass Ärzte [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Oft ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst 116117 die richtige Wahl Magdeburg, den 31.08.2023. Bei einem plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problem ist der Schreck meist groß und schnell ärztliche Hilfe gefragt. Die meisten Betroffenen wählen dann sofort den Notruf 112. Oft ist das aber nicht notwendig und somit der falsche Weg. Geht gleichzeitig ein anderer Notruf ein, kann [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Der Beginn der Festivalsaison ist eine Zeit, auf die Musikfans sehnsüchtig warten. Doch der Besuch eines Festivals stellt unseren Körper vor einige Herausforderungen. Laute Musik, wenig Schlaf, Feiern unter freiem Himmel und der Konsum von Alkohol können ziemlich belastend sein.  Eine der größten Gefahren für die Gesundheit bei Festivals ist der Gehörschaden. Auf einem Rockkonzert [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Post-Covid Betroffene fallen durchschnittlich 28 Tage aus Mehr als 22 Prozent aller durchgehend erwerbstätigen AOK-Versicherten in Sachsen-Anhalt sind seit Pandemiebeginn mindestens einmal im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung in ihren Unternehmen ausgefallen. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Bis Dezember 2022 waren knapp ein Prozent der Beschäftigten von einer Post-Covid-Erkrankung betroffen. [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Befragung der AOK zu Digitalen Gesundheitsanwendungen zeigt Verbesserungspotential bei Integration in die Behandlung Digitale Gesundheitswendungen (DiGA) werden insgesamt positiv bewertet, aber ungefähr die Hälfte der Nutzerinnen und Nutzer hält sie für verzichtbar. Das sind zentrale Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung von mehr als 2.600 AOK-Versicherten, die eine „App auf Rezept“ erhalten hatten. Ziel der Befragung war [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Gesundheitsatlas gibt detaillierte Auswertung zum Gesundheitszustand in Sachsen-Anhalt Bundesweit leiden nirgendwo so viele Menschen an einer Koronaren Herzkrankheit (KHK) wie in Sachsen-Anhalt. 13 Prozent der Bevölkerung ab 30 Jahren haben hierzulande diese Erkrankung, bei der die Herzkranzgefäße durch Ablagerungen verengt sind. Die KHK ist die häufigste Ursache für einen Herzinfarkt. Magdeburg – Das ist das [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Ein CRP-Schnelltest kann helfen, den Einsatz von Antibiotika deutlich zu verringern. Der Test zeigt Ärzten, ob eine Erkrankung von Bakterien verursacht wurde und Antibiotika überhaupt sinnvoll sind. Eine Auswertung der AOK Sachsen-Anhalt anlässlich des europäischen Antibiotikatages am 18. November zeigt, dass bei 57 Prozent der Getesteten auf Antibiotika verzichtet wurde. Mit einer heute veröffentlichten Arbeitshilfe [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Die Sachsen-Anhalter waren im ersten Halbjahr 2021 nicht so häufig, dafür länger krank als in den ersten sechs Monaten 2020. Laut dem aktuellen Gesundheitsbericht der AOK Sachsen-Anhalt waren die bei der AOK versicherten Beschäftigten im genannten Zeitraum durchschnittlich 15,8 Tage arbeitsunfähig. Das ist eine Steigerung von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (15,2 Tage). Der Krankenstand [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Die Monate September und Oktober gelten als Hauptsaison für Pilzesammler. Wer sein Glück selbst versuchen möchte, sollte jedoch den Unterschied zwischen essbaren und giftigen Pilzen kennen. Die AOK Sachsen-Anhalt verrät, worauf man achten sollte und wie man sich im Fall einer Pilzvergiftung verhält. Essbare Pilzsorten von giftigen Doppelgängern zu unterscheiden, ist gar nicht so einfach. [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Ohne Wasser läuft gar nichts – das gilt vor allem für den Job. Schon ab drei Prozent Flüssigkeitsverlust kann die Leistungsfähigkeit erheblich sinken. Die AOK Sachsen-Anhalt gibt deshalb Tipps für gesundes Trinken am Arbeitsplatz. Magdeburg – Wasser dient als Zellbaustoff, als Lösungs- und Transportmittel im Stoffwechselgeschehen, zur Steuerung des Säure-Basen-Haushalts und zur Temperaturregulierung des Körpers. [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Immer mehr Eltern nehmen die zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen mit ihren Kindern in Anspruch. Das zeigt eine Analyse der AOK Sachsen-Anhalt für ihre Versicherten. Allein die Zahl der Vorsorgeuntersuchungen für den 30. bis 72. Lebensmonat wuchs von 7130 im Jahr 2019 auf 9560 im vergangenen Jahr. Insgesamt stiegen die Ausgaben für diesen Bereich in diesem Zeitraum um [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Es ist ein tückisches, weit verbreitetes und dennoch weitgehend unbekanntes Leiden. In Sachsen-Anhalt sind überdurchschnittlich viele Menschen von der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD betroffen. Mit einer Krankheitshäufigkeit von 7,9 Prozent liegt das Land über dem bundesweiten Durchschnitt von 7,1 Prozent. Das zeigt der aktuelle „Gesundheitsatlas COPD“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), den die AOK [...]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →