Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
Deutsche Sporthochschule Köln

Vorabauswertung der 8. Welle des Sportentwicklungsberichts zur COVID-19 Thematik Auch der Breitensport ist wieder vom coronabedingten Lockdown betroffen. Den positiven Effekten körperlicher Aktivität auf die Gesundheit steht das erhöhte Infektionsrisiko durch Kontakte beim Sport gegenüber. Genau wie beim ersten Lockdown sind daher Sportanlagen für Amateursportler*innen geschlossen. Für Sportvereine wird die Lage immer schwieriger. Deutlich mehr […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Dicke Kinder werden zu dicken Erwachsenen, so wird landläufig behauptet. Studien bestätigen, dass die meisten Kinder und Jugendlichen mit Übergewicht auch noch im Erwachsenenalter zu viele Kilos mit sich herumschleppen. Aber bekommen dicke Erwachsene auch dicke Kinder? Das Projekt ADEBAR (ADipositasprävention durch ein Ernährungs- und Bewegungsbasiertes FAmilienpRogramm), an dem die Deutsche Sporthochschule Köln beteiligt ist, […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Neue Studie untersucht Auswirkungen einer überstandenen Covid-19-Infektion bei Athlet*innen   Ein neues Studienprojekt des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln untersucht die kurz- und langfristigen Auswirkungen einer überstandenen Covid-19-Infektion auf das kardiopulmonale System und die körperliche Leistungsfähigkeit von Kaderathletinnen und -athleten.   In Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt NRW/Rheinland soll ab Juni im […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Neues Trainingsprogramm hilft nicht nur Betroffenen Gezieltes Training im höheren Lebensalter, auch bei vorangeschrittener Demenzerkrankung, erweist sich zunehmend als wichtige Strategie zur Erhaltung der Selbstständigkeit im Alltag und der Förderung der Lebensqualität. Die Forschungsgruppe „Gerontopsychiatrie in Bewegung“ der Deutschen Sporthochschule Köln und der LVR-Klinik Köln entwickelt und analysiert Trainingsprogramme für die Gesundheitsversorgung Älterer mit psychiatrischen […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Quarantäne, Selbstisolation, Vermeidung sozialer Kontakte, Homeoffice – Bewegung und Ausgleich sind gerade in der aktuellen Situation für viele Menschen wichtiger denn je: Bewegung und körperliche Aktivität fördern nachweislich das psychische und körperliche Wohlbefinden, meint auch Professor Jens Kleinert vom Psychologischen Institut der Deutschen Sporthochschule Köln: „Die Studienlage ist recht eindeutig. Je schlechter wir uns fühlen, […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Deutsche Sporthochschule Köln veröffentlicht zweite „eSport-Studie“ Köln, 12. Februar 2020 Gestresst, unglücklich und übermüdet vom Zocken bis spät in die Nacht – „Nicht viel mehr als veraltete Klischees“, so Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation der Deutschen Sporthochschule Köln. „Die Belastungen von eSportler*innen unterscheiden sich nur geringfügig […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Veränderte Gestik der Betroffenen unterstützt die DiagnoseKöln, 9. Dezember 2019 Beim Sport, insbesondere bei Kontaktsportarten wie American Football, Eishockey oder Fußball, kommt es häufig zu Gehirnerschütterungen. Passiert ein solcher Unfall bei Wettkampf oder Training, ist die Diagnose der Verletzung nicht immer einfach. Eine aktuell publizierte Studie von Dr. Ingo Helmich liefert Hinweise auf ein Diagnosekriterium. […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Die Deutsche Sporthochschule hat untersucht, ob ein Ganzkörper-Exergaming in der virtuellen Realität zu Trainings- und Therapiezwecken geeignet ist. Epidemiologische Studien zeigen bedeutende Zusammengänge zwischen Sitzzeiten und der Prävalenz von chronischen Erkrankungen. Dies gilt auch für Kinder und Jugendliche. Die fehlende Motivation ist eines der größten Hindernisse für körperliche Aktivität. Die Lösung könnte Icaros sein: ein […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Deutsch-australisches Wissenschaftlerteam untersucht Effekte spezifischer Sportformen auf die kognitive Leistungsfähigkeit von Parkinson-Betroffenen. Veröffentlichung des Reviews im Journal of Parkinson’s Disease. Die Parkinsonerkrankung ist eine chronische, neurodegenerative Erkrankung, die aufgrund ihres Erscheinungsbildes (Zittern, Muskelsteifigkeit, Gangunsicherheiten etc.) lange Zeit als Erkrankung des Bewegungsapparats galt. Da aber neben motorischen Einschränkungen auch nicht-motorische Symptome durch die Erkrankung auftreten, bezeichnen […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

+++ Komplexe Ausdauerdiagnostik im Laufen +++ Einfluss von Sport auf die Stress-Resistenz +++ Raumorientierung und Virtual Reality +++ Komplexe Ausdauerdiagnostik im Laufen as Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft sucht ambitionierte LäuferInnen und/oder TriathletInnen im Alter zwischen 18 und 40 Jahren für eine Ausdauerdiagnostikstudie. Im Rahmen der Studie wird eine komplexe Ausdauerleistungsdiagnostik durchgeführt, die das metabolische […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Deutsche Sporthochschule und Daimler AG bringen Berufskraftfahrer in Bewegung Bewegungsmangel und körperliche Inaktivität gehören zu den zentralen gesundheitlichen Risikofaktoren im Berufsalltag von Berufskraftfahrern. Hinzu kommen Lärm, unregelmäßige Arbeits- und Schlafzeiten, minderwertige Luftqualität und ungenügende Optionen für eine ausgewogene Ernährung. Die Konsequenz dieser Situation sind hohe Stresslevel, Schlafmangel und -störungen, Übergewicht und in der Folge häufig […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Übergewichtig – ungebildet – unsportlich: Attribute, die häufig fallen, wenn es um das klassische Gamer-Profil geht. „Diese Klischees sind längst überholt“, so Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation der Deutschen Sporthochschule Köln. „Dennoch birgt das Trainings- und Gesundheitsverhalten von eSportlerinnen und eSportlern noch viel Verbesserungspotential“. Dies ist […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →