Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
Humboldt-Universität zu Berlin

Experimentelle Studie der Sportwissenschaft der HU veröffentlicht Forscher der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein Achtsamkeitsprogramm speziell für die Anforderungen des Leistungssports entwickelt, das die Konzentration und den Umgang mit Stress verbessern und dabei helfen soll, die eigenen Emotionen zu regulieren. Um die Wirksamkeit des „Berliner Achtsamkeitstrainings“ zu evaluieren, führten die Forscher um Prof. Dr. Darko Jekauc (Institut für Sport und Sportwissenschaft, KIT) und Christoph Kittler (Institut für Sportwissenschaft, HU) eine experimentelle Studie […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Das neue Werkzeug erlaubt auch die Entwicklung neuartige Behandlungskonzepte, da die Untersuchung fehlgeleiteter elektrischer Prozesse, zum Beispiel nach einem Herzinfarkt möglich sind. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler planen darüber hinaus weitere Anwendungen zur Untersuchung neuronaler Netzwerke. Optogenetische Methoden erlauben die gezielte Beeinflussung biologischer Prozesse in einzelnen Zellen mit Licht. Dadurch kann das Verhalten von Zellen, Zellverbünden, Organen oder sogar von ganzen Organismen mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung gesteuert werden. Für die Grundlagenforschung ist die Optogenetik von großer Bedeutung, da sie […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →