Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
MedWiss.Institut

Für einige Sonderregelungen aufgrund der Corona-Pandemie gab es zum 1. Juli 2020 Änderungen. Beispielsweise ist die Videosprechstunde bis Ende September verlängert und andere Regelungen dagegen, wie die zur Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln, wurden beendet. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) stellt nun online eine aktuelle Übersicht der gültigen Ausnahmevereinbarungen zur Verfügung, die im Zusammenhang mit der […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Mit dem Start der Corona-Warn-App wurden mehrere neue Leistungen in den EBM aufgenommen, um den Abstrich und die Laboruntersuchungen zu vergüten. Nun hat der Bewertungsausschuss eine Klarstellung im EBM vorgenommen – demnach kann die GOP 02402 auch abgerechnet werden, wenn nach der Meldung „erhöhtes Risiko“ in der Corona-Warn-App nur ein Gespräch und kein Abstrich erfolgt. […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Jetzt teilnehmen und punkten! Zertifizierte Fortbildung „Der Hämophilie-Patient in der Apotheke“ Ab sofort ist die zertifizierte Fortbildung zu den Neuregelungen der Arzneimittel-Versorgung gemäß GSAV online. Die Fortbildung „Der Hämophilie-Patient in der Apotheke“ für Apotheker*innen, PTA und weiteren pharmazeutische Berufsgruppen ist von der Bundesapothekerkammer der mit2 Punkten zertifiziert. Die Fortbildung … vermittelt alle relevanten gesetzlichen Vorgaben […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Ab 1. Juli 2020 wird die Arzneimitteldatenbank der Praxissoftware alle zwei Wochen aktualisiert, d. h., in der Regel jeweils zum 1. und 15. eines Monats. Die Aktualisierung kann online erfolgen, aber auch weiterhin mittels eines Datenträgers. Durch diese regelmäßigen Updates wird gewährleistet, dass alle Arzneimitteldaten auf dem aktuellen Stand der veröffentlichten Angaben der pharmazeutischen Unternehmen […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Rheumatischen Erkrankungen umfassen unterschiedliche Krankheitsbilder. Bei allen kommt es zu Beeinträchtigungen des Stütz- und Bewegungsapparates, also des Bindegewebes, der Gelenke und Knochen. Eine der häufigsten Erkrankungen ist die rheumatoide Arthritis, eine Autoimmunerkrankung, die Entzündungen in den Gelenken hervorruft. Die einzelnen rheumatischen Erkrankungen voneinander abzugrenzen, ist oft schwierig. Dabei ist eine schnelle und korrekte Diagnose ist für den Behandlungserfolg entscheidend.

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Rheumatischen Erkrankungen umfassen unterschiedliche Krankheitsbilder. Bei allen kommt es zu Beeinträchtigungen des Stütz- und Bewegungsapparates, also des Bindegewebes, der Gelenke und Knochen. Eine der häufigsten Erkrankungen ist die rheumatoide Arthritis, eine Autoimmunerkrankung, die Entzündungen in den Gelenken hervorruft. Die einzelnen rheumatischen Erkrankungen voneinander abzugrenzen, ist oft schwierig. Dabei ist eine schnelle und korrekte Diagnose ist für den Behandlungserfolg entscheidend.

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Seit letztem Jahr gibt es Spiolto® Respimat®1 und Spiriva® Respimat®2 als weiterentwickeltes Inhalationssystem, das die Anwendung einfacher und nachhaltiger machen soll. Der wiederverwendbare RESPIMAT® ist auch für Patienten mit Einschränkungen, z. B. in der Beweglichkeit der Hände (sogar bis hin zur Arthrose), geeignet und kann so entscheidend zum Erfolg der Therapie beitragen. Neu ist auch […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Die Vertreterversammlung der KBV hat eine Absenkung der Fortbildungspunkte von 250 auf 200 beschlossen, da es den Vertragsärzten und -psychotherapeuten aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich ist, Präsenzfortbildungen zu besuchen und hierdurch Fortbildungsnachweise zu erhalten. Die Änderung gilt rückwirkend ab 1. April und zunächst bis zum 30. September 2020. Ärzte und Psychotherapeuten, die diesem Zeitraum nachweisen […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Die Corona-Warn-App, mit der Infektionsketten frühzeitig erkannt und durchbrochen werden sollen, steht seit zwei Tagen zur Verfügung. Nutzer der App erhalten einen Hinweis, wenn sie sich längere Zeit in der Nähe einer Person aufgehalten haben, bei der später eine Corona-Infektion festgestellt wurde. Mit dem Start der App wurden neue Leistungen in den EBM aufgenommen: Abstrich […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Seit einem Jahr gibt es Spiolto® Respimat® und Spiriva® Respimat® als wirtschaftliche Quartalspackung mit wiederverwendbarem Respimat®1,2. Die 3-Monatspackung hat die 2-Monatspackung abgelöst, von der allerdings teilweise noch Importe mit nicht wiederverwendbarem Respimat® verfügbar sind. Damit nicht versehentlich die „alte“ Packung rezeptiert und die gewünschte Belieferung in der Apotheke gefährdet wird, ist bei der Verordnung auf […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Ab sofort ist der orale Januskinase-(JAK-)Inhibitor XELJANZ (Tofacitinib) zusätzlich auch als 11 mg Retardtabletten verfügbar. Diese sind ausschließlich für die Anwendung bei rheumatoider Arthritis zugelassen; die empfohlene Dosis beträgt einmal täglich eine Retardtablette. Dieses vereinfachte Dosierschema der XELJANZ 11 mg Retardtabletten kann Adhärenz und Compliance der Patienten verbessern helfen und damit den Therapieerfolg fördern. XEJANZ […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Chronische Erkrankungen wie Psoriasis erfordern ein gutes Selbstmanagement. Arzt- und andere Behandlungstermine müssen in den Alltag integriert werden. Hinzu kommt die Therapie mit meist mehr als einem Medikament, was eine genaue Übersicht und Planung erfordert; vor allem die Anwendung von Spritzen ist anspruchsvoll. Wertvolle Hilfe für das Krankheitsmanagement gibt es auch als App. Die Psoriasis […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Aufgrund der 18. Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV) wird die Dosierungsangabe auf dem Rezept eingeführt; sie gilt auch für Betäubungsmittelrezepte. Demnach müssen Ärzte ab dem 1. November 2020 auf dem Arzneimittelrezept die Dosierung angeben oder kennzeichnen, dass der Patient über einen Medikationsplan oder eine Dosierungsanweisung verfügt. Diese neue Pflichtfunktion muss die Verordnungssoftware bereits ab […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →