Hier finden Sie die Gesundheitsnachrichten von:
SRH Hochschule für Gesundheit

Prof. Dr. Björn Eichmann und Prof. Dr. Tobias Erhardt veröffentlichen Beitrag zu Auswirkungen von regelmäßiger Bewegung im Freien im Kontext Schule. Wandern steigert das physische und das psychische Wohlbefinden – zu diesem Ergebnis kamen Prof. Dr. Björn Eichmann und Prof. Dr. Tobias Erhardt von der SRH Hochschule für Gesundheit 2019 in ihrer groß angelegten Studie […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. João Pedro Batista von der SRH Hochschule für Gesundheit informiert am 28. Juli 2022 in seiner Online-Antrittsvorlesung über Stürze bei älteren Menschen. Jedes Jahr stürzt ein Drittel der über 65-Jährigen, wobei die Rate sturzbedingter Verletzungen mit dem Alter steigt. Stürze können zum einen schwerwiegende physische Folgen wie Knochenbrüche oder Kopfverletzungen haben, zum anderen […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

SRH Hochschule für Gesundheit zieht positives Resümee nach Festwoche anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens. „Nach den letzten Jahren, in denen wir aufgrund der Pandemie keine Campustreffen oder Hochschulworkshops in Präsenz durchführen konnten, war es für alle eine große Freude, im Rahmen unserer Festwoche am Campus Gera zusammenzukommen. Professor:innen, wissenschaftliche Angestellte und Mitarbeitende aus der Verwaltung konnten […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. Björn Eichmann und Prof. Dr. Tobias Erhardt von der SRH Hochschule für Gesundheit erklären, wie Gesundheitswandern das körperliche Wohlbefinden steigert. Die Urlaubszeit naht und für manche damit wohl auch ein Ausflug in die Berge – wandern! Bewegung an der frischen Luft, die Natur genießen und dem Geist freien Lauf lassen. Doch beim Wandern […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. habil. Marcus Grimm vom Campus Rheinland der SRH Hochschule für Gesundheit an neuer Studie zum Einfluss von Methylxanthinen auf neurodegenerative Erkrankungen beteiligt. „Natürliche Methylxanthine, deren bekanntester Vertreter Koffein ist, sind pharmakologisch wirksame Substanzen, die dem Körper über die Nahrung – beispielsweise Kaffee, Tee und Kakao – zugeführt werden. Neben Koffein zählen Theobromin und […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. Dorothea Portius von der SRH Hochschule für Gesundheit veröffentlicht Beitrag zu ernährungstherapeutischem Ansatz bei nicht-alkoholischer Fettlebererkrankung. „Die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) ist weltweit ein zunehmendes Gesundheitsproblem und mit Insulinresistenz, erhöhter viszeraler Fettmasse und Herz-Kreislauf-Problemen verbunden. Zur Entwicklung und zum Fortschreiten dieser Krankheit tragen hauptsächlich Lebensstilfaktoren wie eine sitzende Lebensweise, chronischer Stress, eine Fettleibigkeit fördernde […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. habil. Marcus Grimm von der SRH Hochschule für Gesundheit forscht zu ernährungstherapeutischen Ansätzen gegen Alzheimer. „Die Alzheimer-Krankheit stellt unter den neurodegenerativen Erkrankungen die häufigste Demenzform der älteren Bevölkerung dar. Weltweit sind davon derzeit ca. 50 Millionen Menschen betroffen. Aufgrund der gegenwärtigen demographischen Entwicklung mit einer steigenden Lebenserwartung und einer Verschiebung der Alterspyramide ist […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. Marcus Grimm an Publikation zum Thema „Impact of Vitamin D3 Deficiency on Phosphatidylcholine-/Ethanolamine, Plasmalogen-, Lyso-Phosphatidylcholine-/Ethanolamine, Carnitine- and Triacyl Glyceride-Homeostasis in Neuroblastoma Cells and Murine Brain” beteiligt. In Deutschland leiden circa 1,6-2 Mio. Menschen an demenziellen Erkrankungen, die meisten von ihnen an der Alzheimer-Erkrankung. Weltweit sind derzeit über 50 Mio. Menschen an Alzheimer erkrankt. […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. Tobias Erhardt gibt Interessierten gemeinsam mit Studierenden Hilfestellungen bei Rückenschmerzen an die Hand. Bedingt durch Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeit am Arbeitsplatz und zu wenig Sport leidet etwa eine von 20 Personen unter chronischen Rückenschmerzen. Diese Entwicklung wird sich in den nächsten Jahr weiterhin verschärfen. Prof. Dr. Tobias Erhardt ist Studiengangsleiter im ausbildungsintegrienden Bachelor-Studiengang Physiotherapie […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

SRH Hochschule für Gesundheit lädt Interessierte zur Online-Schnuppervorlesung zum Thema „Suchterkrankungen erkennen und vorbeugen“ von Prof. Dr. Tom Ziegler ein. Suchterkrankungen sind in Deutschland weit verbreitet: Laut Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gibt es 12 Millionen Raucher:innen, 1,6 Millionen Alkoholabhängige und geschätzt 2,3 Millionen Menschen, die von Medikamenten abhängig sind. Hinzu kommen rund 600.000 Menschen, die […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. Katharina Wick ist an Publikation „Autogenic Training for Reducing Chronic Pain: A Systematic Review and Meta-analysis of Randomized Controlled Trials” beteiligt. Autogenes Training ist ein verbreitetes, auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren, das vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz vor fast 100 Jahren als eine Form vereinfachter Selbsthypnose entwickelt wurde. Im Rahmen des Autogenen Trainings […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

Prof. Dr. habil. Marcus Grimm hält Antrittsvorlesung an der SRH Hochschule für Gesundheit. Etwa 1,6 Millionen Menschen leiden allein in Deutschland an Demenz. Mit etwa 900 Neuerkrankungen pro Tag ergibt sich hier aus ein besonders Maß an gesundheits-und gesellschaftspolitischer Relevanz. Der Einfluss der Ernährung wird auf präventiver als auch auf therapeutischer Ebene viel diskutiert. Prof. […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →

SRH Hochschule für Gesundheit bietet kostenfreies Expert:innengespräch zum Thema „Sportivity“ an. Fitnesssapps liegen im Trend – egal ob Lauf-Challenge, Yoga-Anleitungen oder Abnehmtipps. Viele Apps bieten die Möglichkeit Ernährung, Bewegung und Gesundheit zu kombinieren und einfach in den Alltag zu integrieren. Doch wie nützlich und praxisfähig sind diese Apps wirklich? Am 31. August 2021 wird die […]

Weiter zur kompletten Gesundheitsnachricht →